Ein Tag am Meer - Welthundetag am 10. Oktober auf Texel

Anzeige
Die strahlenden Gewinner
De Cocksdorp (Niederlande): de Cocksdorp |

Am 10.10.2014 fand der internationale Welthundetag statt. Wo kann man diesen Tag schöner begehen als an der holländischen Küste? Mein Weg führte mich ganz hoch in den Norden zur Insel Texel.

Im Feriendorf "de Cocksdorp" dreht sich alles um den Tourismus, darum hat Ferienhausanbieter "Landal" hier einen Ferienpark geschaffen, der so wohl den Camper als auch Liebhaber von Luxus-Unterkünften erlebnisreiche Ferientage bietet.
Wir haben unsere User aufgerufen, bei einem Fotowettbewerb mitzumachen, er erreichten uns fast 3.000 Fotos. Unser BürgerReporter Rüdiger Pinning reiste mit den anderen Gewinnern nach Zeeland.
Ich durfte zusammen mit weiteren Teilnehmern des Wettbewerbs den Tag in Texel verbringen. Es waren 4 Familien samt Vierbeiner anwesend. Bei strahlendem Sonnenschein wurden wir am Freitag um 10 Uhr von Anouk Susan, der Direktorin des NBTC und Wouter de Waal, vom Fremdenverkehrsamt Texel am Strand begrüßt.

Hundetrainerin Suzan Flaming von Clinidogs trainierte mit den Hunden und deren Menschen, dabei durften die Vierbeiner zeigen was sie können. Sitz, Platz, Pfote geben und Slalom um Pilonen laufen, waren nur einige der Übungen, belohnt wurden die Hunde mit Leckerchen. Alle meisterten die Aufgaben mit sehr viel Freude bei schönstem Wetter.

Texel - bei deutschen Urlaubern besonders beliebt


Es kommen jährlich ca. 900.000 Gäste nach Texel, das sind ca. 4 Millionen Übernachtungen, erzählt mir Wouter de Waal, Leiter des Fremdenverkehrsamtes auf Texel. Die meisten Touristen kommen aus Deutschland und viele natürlich mit Hunden.
Ärger gibt es deswegen so gut wie nie. Texel besitzt ausgedehnte Strände, da ist Platz für Menschen und ausreichend Auslauf für die vierbeinigen Freunde.


Training für den Hund - Futter für den Mensch


Nach dem Training ging es weiter zum Leuchtturm, denn hier gab es ein erstes Fotoshooting mit allen Teilnehmern.
Anschließend war eine Stärkung angesagt. Es ging zum „Paal 17“ , der zum besten Strandpavillon im Wattenmeer ausgezeichnet wurde und gerade bei deutschen Urlaubern sehr beliebt ist. Die Hunde durften sich ausruhen während sich Herrchen und Frauchen am leckeren Bufffet satt essen durften.

Am Ende des Tages wirkten sowohl die Teilnehmer als auch die Hunde glücklich und zufrieden.
1 1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 24.10.2014 | 20:07  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 24.10.2014 | 23:19  
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 28.10.2014 | 10:46  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 12:04  
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 28.10.2014 | 13:34  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 16:47  
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 28.10.2014 | 18:07  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 20:09  
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 28.10.2014 | 20:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.