CDU spaziert entlang der A40

Anzeige
Essen: papestraße | Sicherlich kann man sich reizvollere Strecken vorstellen, als einen Spaziergang entlang der an Schadstoff- und Lärmemissionen nicht eben armen Bundesautobahn 40. Doch gerade für den Stadtteil Holsterhausen konzentrieren sich hier Themen, die für die Entwicklung des Stadtteils von Bedeutung sind. Deswegen lädt die CDU Holsterhausen zu einem Spaziergang entlang der Schnellstraße. Dabei werden verschiedene Stationen angesteuert, fachkundige Referenten zu diesen Themen stehen für Gespräche und Diskussionen bereit. Interessierte Holsterhauser sind herzlich eingeladen, sich am Freitag, den 26. August, um 16.30 Uhr am Treffpunkt Flüchtlingsdorf Planckstraße einzufinden, und von dort gemeinsam mit CDU-Mitgliedern sowie den CDU-Mandatsträgern in Rat und BV loszugehen. Stationen des etwa 90 minütigen Spaziergangs sind:
- Als Treffpunkt das Flüchtlingsdorf Planckstraße, das zum 31.08. aufgegeben wird. Hier und an der neu entstehenden Flüchtlingsunterkunft an der Papestraße wird ein Vertreter des Amtes für Soziales und Wohnen zum Thema berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.
- Im Haus des Sports werden die Spaziergänger vom Essener Sportbund empfangen und können die neue Heimstatt des Essener Sports besichtigen.
- An der Fußgängerbrücke über die A40 an der Papestraße wird der planungspolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Uwe Kutzner, über den Planungsstand der Erweiterung und Überdeckelung der A40 berichten.
- Am Endpunkt Spielplatz in der Friedbergstraße wird das Thema Kind-Sein in Holsterhausen diskutiert.
Der Spaziergang wird in gemäßigtem Tempo über eine sehr überschaubare Distanz stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.