CrossFit ist der Sporttrend des Jahres

Anzeige
"Tatort" Seaside Beach am Baldeneysee: Thomas Lohley und Katharina Kücken vom CrossFit Kader erklären dem 1. Essener Bürgermeister, Rudi Jelinek, die Handhabung der "bunten Kanonenkugeln", den Kettlebells.
 
Gruppenbild mit Damen bei den 1. Seaside Beach-Games des CrossFit Kaders mit vielen Athleten am "Vatertag" auf dem Gelände am Baldeneysee.

An der Seaside Beach Baldeney gab es beim ersten Open Air-Wettkampf 100 Athleten, die ihren „inneren Schweinehund“ besiegten - Bürgermeister Rudolf Jelinek: „Ein gesunder Urlaub vor der Haustür…“

Auch Essens sportlicher Bürgermeister Rudolf Jelinek zeigte sich begeistert: „Ein Stück gesunder Urlaub vor der Haustür“, registrierte er das sportliche Engagement der Athleten vom CrossFit Kader Essen. „Macht doch einfach mal Boxen Stop am Seaside Beach Baldeney bei CrossFit Kader, das neue Urlaubsziel ohne weite Anreise mit einem vielseitigen sportlichen Betätigungsfeld von Mai bis Oktober“, lädt Chefcoach Thomas Lohley, der frühere Essener Weltmeister im Taekwondo, alle Sportler ein, die ihren „inneren Schweinehund“ überwinden wollen und ihre Leistung testen und steigern wollen. „Auch Anfänger, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen, sind willkommen. In der professionell ausgestatteten Box in Bergerhausen und Open Air am Baldeneysee – wie in Kalifornien – sorgen sich erfahrene und kompetente Trainer um die Athleten und interessierte Anfänger.

Gewichtheben, Turnen und Ausdauertraining sind die Grundlagen des modernen CrossFit, das aus Amerika kommt und Europa als „Trendsport des Jahres“ erobert. Dabei sind diese Grundsportarten zuvor von Turnvater Jahn gelehrt worden und später nach Übersee transportiert worden. Vor allem die Navy-Elite und später auch die Sportler der USA schwören auf CrossFit. „Das härteste Training der Welt! Hier werden Weltmeister gemacht…“ heißt es seit Jahren aus den USA. So war es nach der Wiederbelebung in Old-Europa eine Frage der Zeit, bis der abwechslungsreiche Mix aus Gewichtheben, Turnen und Ausdauerdisziplin erneut hierzulande Fuß fasste.

Und nach der „Probezeit“ im CrossFit Kader Essen (Indoor an der Ruhrallee/Ecke Saalestraße/Autobahn A52) nutzen die Athleten bei trockener Witterung jetzt die Riesenfläche der Seaside Beach am Baldeneysee. „CrossFit goes Outdoor!“ ist das Schlagwort und auf 65.000 qm rockt der CrossFit Kader gemäß der CrossFit-Kriterien seit dem 1. Mai 2015 die Seaside Beach Baldeney.

Am „Vatertag“ gab es zunächst einen schweißtreibenden Wettkampf, die 1. Seaside Beach-Games, an dem sich etwa 100 Athleten beteiligten, von denen über 50 ins Finale kamen. Hunderte Zuschauer fanden sich während des mehrstündigen Wettkampfs ein und staunten über die Leistungen der Sportler, die sich vor allem am Rick, beim Hochseilklettern, beim Kraftsport mit Kettlebells und Langhanteln sowie beim Laufen huckepack packende Auseinandersetzungen lieferten. E

Essens Bürgermeister Rudolf Jelinek ließ sich von Chefcoach Thomas Lohley die Handhabung der bunten „Kanonenkugeln“, besser bekannt als Kettlebells, erläutern und hatte als Ex-Sportler beim Umgang mit den zum Teil schweren Kugeln das richtige Feeling. Kettlebells in den Stadtfarben gelb und blau waren beim Bürgermeister favorisiert, wenn er auch zugab, dass er am liebsten rote Kettlebells – wegen seiner Parteifarbe – fürs Foto einsetzen würde…

Angefeuert von den vielen Zuschauern an der Baldeney-Beach lieferten sich die Topasthleten ein packendes Finale. Bei den Männern siegte der Engländer Marcis Muceneeks knapp vor dem aus Griechenland stammenden Modellathleten Theo Vaggelis und dem Lokalmatador Stephan Ebertz. Bei den Damen gewann Katharina Kücken – ebenfall CrossFit Kader Essen – souverän vor Katharina Raffaela und Diana Paßlack und siegte auch in der Gesamtwertung.

Nach den Anstrengungen des Wettkampfs gab es am See eine gelungene Grillparty der intakten und gut gepflegten CrossFit-Community.
Infos unter http://www.crossfitkader-essen.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.