Straßenräuber überfallen 23-Jährigen in Werden

Anzeige
Zwei Straßenräuber überfielen am 1. Juni, gegen 2:30 Uhr, einen 23-Jährigen am S-Bahnhof in Werden. Der Velberter stand auf dem Vorplatz und wartete auf einen Bus. Zwei Unbekannte griffen ihn von hinten an und brachten den jungen Mann zu Boden. Die Täter bedrohten ihn mit einem spitzen Gegenstand.

Handy und Bargeld geraubt


Aus einer Tasche raubten sie ein Handy und Bargeld. Mit der Beute flüchtete das Duo über die Gustav-Heinemann-Brücke in Richtung Werdener Innenstadt. Der Geschädigte beschrieb die Flüchtigen wie folgt: Sie waren beide zirka 25 bis 30 Jahre alt. Einer war zirka 1,80 Meter groß und sehr kräftig. Bekleidet war er mit einem weißen Oberteil mit Kapuze und einer schwarzen Jogginghose. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Als Mittäter könnte eine Frau in Frage kommen. Sie war 1,65 Meter groß. Bekleidet war sie mit einer hellen Jeans und einem rot-schwarzen Oberteil. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.