Werdener Treff der Grünen: Flüchtlingsunterbringung im Bezirk IX

Anzeige
Udo Steinhauer, Koordinator der grünen Stadtteilgruppe in der Bezirksvertretung IX
Essen: Werden | Am Dienstag, den 19.01.2016 laden die Grünen im Bezirk IX zu einer öffentlichen Versammlung um 20 Uhr in den Werdener Domstuben (Brückstraße 81) ein.
Thema sollen die Pläne der Stadt Essen sein, bislang geschützte Grünflächen der Stadt Essen im Bezirk IX als Bauland für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verwenden.

Sprecher/innen verschiedener lokaler Bürgerinitiativen wie "Fischlaker Mark", "Grüne Harfe" und andere werden sich dazu äußern.

Suche nach Lösungen zur Flüchtlingsunterbringung im Bezirk

Gemeinsam mit den Vertretern der Flüchtlingsinitiativen soll nach Lösungen zur Flüchtlingsunterbringung in unserem Bezirk gesucht werden. Nach Auffassung der Grünen im Bezirk 9 betreibt Stadtplanungsdezernent Hans-Jürgen Best eine Instrumentalisierung der kurzfristig notwendigen Flüchtlingsunterbringung, um eine Erschließung von Wohnbauflächen in Landschaftsschutzgebieten zu erreichen. Diese Strategie ist jedoch wegen schwerwiegender naturschutzrechtlicher Bedenken zum Scheitern verurteilt. Außerdem steht ein Großteil der Flächen überhaupt nicht zur Verfügung, da sie die betroffenen Landwirte nicht verkaufen wollen. Umso mehr stellt sich die Frage nach geeigneten Alternativstandorten für Asylunterkünfte im Bezirk IX.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.