Grandios gekämpft

Anzeige
DJK Werden unterliegt gegen MülheimSaarn mit 20:26

Die Niederlage gegen den Tabellenzweiten war nun wirklich nicht nötig. Trotz einer – besonders kämpferisch – grandiosen Leistung unterlag die DJK letztlich klar.

Torschützen: Pfeffer 7, Gregory 4, Hebmüller 4, Chr. Becker, Hennen, Hitzbleck, Schröter, Seibel.

Zwischenzeitlich wäre durchaus mehr drin gewesen, doch die Werdener konnten sich im entscheidenden Moment
nicht gegen die gegnerische Abwehr durchsetzen oder sie scheiterten am gut aufgelegten Torhüter. Trotz einer guten und engagierten Deckungsarbeit, gestützt auf eine starke Leistung von Joshua Schönert im Tor, hinkte Grün-Weiß immer
hinterher, da half auch die neue Anzeigetafel nicht, die nun digital den Spielstand mitteilt. Zur Halbzeit lag die DJK nur mit zwei Toren zurück, Trainer Frank Weiselowski und Teammanager Kosta Avramidis machten der Mannschaft neuen Mut: „Hier geht heute was!“ Leider konnten die Grün-Weißen nach der Halbzeit dem druckvolleren Angriffsspiel der Saarner nicht mehr standhalten. Zwar konnte Sven Pfeffer, der insgesamt eine starke Leistung bot, den Torwart pfiffig „tunneln“, nach längerer Durststrecke traf auch Bastian Hebmüller wieder, doch Saarn hielt den Vorsprung. Eine Mut machende Szene
in der 44. Minute: Der Jugendspieler Max Seibel schaltete nach einem Siebenmeter am schnellsten, schnappte sich
den Abpraller und traf zum 12:15. Doch dann haderten sowohl die Spieler als auch der Trainer mit den einseitigen
Entscheidungen des allein pfeifenden Schiedsrichters aus Mülheim, der gleich elf Zeitstrafen an Werdener, aber nur eine einzige an Saarn verteilte. In Überzahl erzielte der Gast dann die Tore, die zum entscheidenden Rückstand von fünf Toren führten. Ihren Teil dazu trugen die Werdener mit unkonzentrierten Ballverlusten, die Saarn gekonnt ausnutzte. Erstmals
seit langem überwintert die DJK mit einem negativen Punktekonto, nach der kurzen Weihnachtspause wird die Mannschaft sich steigern müssen, um in dieser ausgeglichenen Landesliga nicht sogar in den Abstiegsbereich ab zu rutschen.
Das nächste Spiel findet am Samstag, 12. Januar 2013 um 19.45 Uhr in Düsseldorf beim Letzten Jahn/ West statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.