Mit Vizemeisterschaft gekrönt

Anzeige
Werdener Jugendvolleyball bietet Kampfgeist und erstaunlich reife Spielanlage. Foto: Archiv

WTB Jugendvolleyballer beendeten nun eine starke Saison


Mit den beiden U13 Bezirksligisten haben auch die letzten Jugendmannschaften ihre Saison beendet. Dabei konnte insbesondere die U13 Mixed mit der Vizemeisterschaft eine starke Saison krönen.
Gegen TSV 1899 Wuppertal begannen die Schützlinge von Nick Wewers konzentriert und bauten über drei Stationen auf. Im Angriff wurde dann mit viel Übersicht gepunktet. Im zweiten Satz verschliefen die Werdener Jungen und Mädchen den Beginn dann komplett, das Team ließ sich vom direkten Spiel des Kontrahenten aus dem Konzept bringen. Doch im Anschluss belohnten sich die Werdener dank der reiferen Spielanlage im dritten Satz mit einem sicheren Erfolg.

Kampfgeist

Im zweiten Spiel traf Werden auf TuS 08 Lintorf. Den ersten Durchgang verschlief der WTB komplett, dafür ist der Kampfgeist in den nächsten Durchgängen umso höher zu bewerten. Das Spiel konnte noch zu einem 2:1 Erfolg gedreht werden.
Damit schließt der WTB eine durchaus erfolgreiche Saison auf dem zweiten Rang der Bezirksliga ab. Trainer Nick Wewers zeigte sich stolz auf das Erreichte und lobte die kontinuierliche Entwicklung seines Teams.
Die weibliche U13 II trat unterstützt durch Interimstrainerin Lucie Grieving gegen den SV Rosellen und den Rheydter TV an. Das Team konnte nicht zu seinem gewohnten Spiel finden und brachte am frühen Sonntagvormittag wohl nicht genug Motivation mit, um das Spiel gegen die direkten Verfolger dominieren zu können. Mit zwei deutlichen Niederlagen im Gepäck trat der WTB betrübt den Rückweg an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.