SC Werden-Heidhausen gegen TVD Velbert 3:0

Anzeige

Im letzten Test vor dem Rückrundenauftakt empfing der SC Werden-Heidhausen im Löwental den TVD Velbert, Elfter der Bezirksliga-Parallelgruppe.

Endlich war Jan Brückner nach langer Verletzungspause wieder dabei, SC-Coach Danny Konietzko gab auch Yannick Bönte und Lars Höcker aus der Reserve eine Chance.
Kurz vor der Halbzeit erzielte Halil Erciyas die Führung, welche Rainer Imhoff nach einer Stunde noch ausbaute.
Den Schlussstrich unter eine ansprechende Partie setzte Marc Scheirich, der in der 70. Minute einen Elfmeter verwandelte.
Am Sonntag kommt zum ersten Spiel der Rückrunde Fortuna Bottrop ins Löwental. Danny Konietzko und seine Mannen sind auf Revanche aus, denn im Hinspiel lagen die Werdener bereits nach zehn Minuten mit 0:2 hinten, bei diesem Ergebnis blieb es auch.
Außerdem war der SC in der Hinserie schwächste Heimmannschaft und möchte diesen Status möglichst schnell ändern!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.