SF Niederwenigern II gegen SC Werden-Heidhausen I 1:2

Anzeige

Nach Begegnungen mit den beiden Spitzenteams kam es zum Saisonausklang zum Aufeinandertreffen mit dem abgeschlagenen Tabellenletzten aus Hattingen. In der sechsten Minute brachte Jan Brückner seine Farben in Führung.

Bis zur Pause tat sich nichts weiter, Trainer Danny Konietzko wechselte, brachte für Tobias Koenen den A-Junior Jonas Graf. Der Youngster machte seine Sache gut, erzielte in der 76. Minute das 2:0 und somit die Vorentscheidung. Nun gönnte Konietzko den scheidenden Abwehrrecken Dominik Boulanger und Thorsten Kroll noch einen Sonderapplaus, wechselte sie kurz vor Schluss aus, für sie kamen Tim Petzke und Stefan Lößner. In der 83. Minute kam das Schlusslicht noch einmal heran, doch der 13. Saisonsieg blieb Fakt, verbunden mit dem Sprung auf den fünften Tabellenplatz, nur zwei Zähler hinter dem Dritten.

Fazit

Kurzes Fazit des Übungsleiters: „Mit einer absoluten Notelf haben wir die Rückrunde bestreiten müssen, so viele Verletzte hatten wir noch nie. Dafür haben sich die Jungs gut geschlagen!“ Nun geht es in eine kurze Sommerpause, bereits Anfang Juli bittet Trainer Danny Konietzko seinen rundum erneuerten, aufgestockten und weiter verjüngten Kader zum Aufgalopp der Saisonvorbereitung.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.