SpVgg Steele III gegen SG Werden 80 I 6:2

Anzeige
In diesem Nachholspiel, Steele hatte die dritte Mannschaft im Laufe der Saison nachgemeldet, lagen die 80er nach 20 Minuten hinten, doch Martin Hofmann drehte das Match mit Treffern in der 25. und 35. Minute. Doch dann nahmen sich die 80er eine Auszeit und gewährten den Hausherren, mit einem Doppelschlag wieder die Führung zu übernehmen und diese kurz vor der Pause sogar noch auf 4:2 auszubauen.
Im zweiten Abschnitt machte die Mannschaft von Trainer Peter Büker Druck und erarbeitete sich etliche Möglichkeiten, traf jedoch nicht. Besser machte es Steele, verlegte sich aufs Kontern und kam so zu zwei weiteren Treffern.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.