Werdener Korbjäger hatten sich viel vorgenommen

Anzeige
Nachdem die WTB Herren beim Dritten der Bezirksliga, der BG Duisburg West II, mit 38:87 untergegangen waren, hatten sie sich im Sportpark Löwental gegen den Kettwiger SV viel vorgenommen. Doch nach spannendem Verlauf musste der WTB mit 51:65 die Segel streichen.
Mit nur einem Punkt sind die Werdener Vorletzter, am 27. November geht’s weiter bei Basket Duisburg II, dem punktlosen Schlusslicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.