40 Jahre Herbstfest in Heisingen

Anzeige
v.l. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Thomas Kutschaty (Mitglied des Landtages), Ursula Wöll-Stepez (Vorsitzende), ein Neumitglied, Annette Jäger (Alt-Oberbürgermeisterin) ein Neumitglied, Dirk Heidenblut (Mitglied des Bundestages) und Jubilar Wilhelm Rosenblatt
Essen: Pfarrzentrum St. Georg | Vor 40 Jahren - 1977: Im Juli wurde in Schweden das erste Kind von König Karl XVI. Gustav und Königin Sylvia, Kronprinzessin Victoria, geboren. Um eine weibliche Erbfolge zu ermöglichen, ist kurzerhand das schwedische Erbfolgerecht entsprechend geändert worden.
Bundeskanzler Helmut Schmidt erhielt für sein entschlossenes Vorgehen während der Geiselnahme in Mogadischu (Somalia) den Theodor-Heuss-Preis.
In Heisingen fand im November zum ersten Mal das Herbstfest der SPD-Heisingen statt.

40 Jahre Herbstfest Heisingen heißt 40 Jahre ehrenamtliches Engagement von allen, die dazu beigetragen haben, dass das Fest immer wieder ein großer Erfolg wird. Stellvertretend seien hier genannt Alt-Oberbürgermeisterin Annette Jäger, 40 Jahre Vorsitzende der SPD-Heisingen und heutige Ehrenvorsitzende sowie Ursula Wöll-Stepez, zunächst Schriftführerin, stellvertretende Vorsitzende und heutige Vorsitzende.

Ein Jahrhundert Mitgliedschaft

Traditionell werden auf dem Herbstfest langjährige Mitglieder geehrt. Auf insgesamt 100 Jahre Mitgliedschaft kommen die diesjährigen drei Jubilare. Zwei Genossen sind 25 Jahre dabei und auf ein halbes Jahrhundert kommt Wilhelm (Willi) Rosenblatt. Die Ehrung übernahmen Ursula Wöll-Stepez und Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD Essen. Weitere Gäste waren u.a. Rudolf Jelinek, Bürgermeister und stellvertretender Vorsitzender der SPD Essen sowie der Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut.

In 25, 50 oder mehr Jahren

Den Rahmen des Jubiläumsherbstfestes nutze die Vorsitzende um drei neue Mitglieder im Ortsverein zu begrüßen. Diese drei können in 25, 50 oder mehr Jahren bei ihren Ehrungen davon berichten, dass sie auf dem Jubiläumsherbstfest ihre Parteibücher ausgehändigt bekommen haben.

Im festlich dekorierten großen Saal der Kath. Kirchengemeinde St. Georg erfreuten sich die Gäste an einem bunten Programm der Tanzgruppe Klingenstadt Solingen, der Tanzmusik eines bekannten DJ´s und an der Tombola, bei der es, wie in jedem Jahr, besondere Preise zu gewinnen gab.
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.