Auszeichnung

Beiträge zum Thema Auszeichnung

Sport
Anerkennung und finanzielle Hilfe für die Zukunft: Mona und Roswitha Hübscher aus dem Präventionsteam der ETB-Hockeyabteilung freuen sich für Urkunde und Scheck von DOSB. Foto: Verein
2 Bilder

ETB Hockey: DOSB würdigt jahrelanges Engagement gegen sexualiserte Gewalt
Damit Kinder nicht zu Opfern werden

Die Hockey-Abteilung im ETB Schwarz-Weiß beschäftigt sich seit gut sieben Jahren mit sexualisierter Gewalt im Sport. Daher war es ein logischer Schritt, sich am Vereinswettbewerb „Starke Netzte gegen Gewalt“ des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) zu beteiligen. Das langjährige Engagement wurde nun belohnt. Von Beginn an dabei ist Roswitha Hübscher. „Als damalige Jugendwartin habe ich 2013 die Aufgabe der Präventions-Beauftragten mit übernommen und gemeinsam mit dem LSB, dem...

  • Essen-Süd
  • 30.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der diesjährigen Aktion "Stadtradeln" traten wieder zahlreiche  junge und alte Xantener kräftig in die Pedale.

Aktion "Stadtradeln" war wieder ein voller Erfolg
Xanten radelt 81.644 Kilometer für ein gutes Klima

In diesem Jahr beteiligten sich 547 Xantener Bürger an der Klimaschutz-Kampagne "Stadtradeln" und traten dafür kräftig in die Pedale. Insgesamt legten sie 81.644 Kilometer zurück und vermieden somit im Vergleich zur Autofahrt mehr als 12 000 kg CO2. Mit dieser Leistung  wurde das Ergebnis des vergangenen Jahres um 20.000 Kilometer gesteigert. Kreisweit blieb die Stadt Xanten auf dem achten Platz. „Besonders erfreulich ist das wachsende Interesse an der Kampagne“, sagt Lisa Heider,...

  • Xanten
  • 27.11.20
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Da war die Freude groß: Das Familienzentrum der Kindertagesstätte Pusteblume e.V. in Goch wurde erneut rezertifiziert. Foto: Pusteblume Goch

Elterninitiative Pusteblume ist weitere vier Jahre Familienzentrum NRW
Zum dritten Mal in Folge zertifiziert

GOCH. Die Elterninitiative Pusteblume e. V. wurde zum dritten Mal in Folge für weitere vier Jahre zum Familienzentrum NRW rezertifiziert. Unter der neuen FZ Koordinatorin Carolin Tönnihsen wurde das Familienzentrum mit „sehr gut“ bewertet und hat damit, dass selbst aufgestellte Ziel, das hohe Qualitätsniveau zu halten bei Weitem übertroffen. Schwerpunkte der Arbeit waren und sind „Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien“, sowie „Kooperation und Organisation“. Die Sicherung...

  • Goch
  • 26.11.20
Ratgeber
v. li.: Jürgen Schmidt, Beigeordneter, Mery Opitz, Küchenleitung, Prof. Dr. Eissing, Institut für Gesundheitsförderung im Bildungsbereich, Nicole König, Leiterin OGS, und Claudia Amann, Leiterin der Concordiaschule.

Ausgezeichnete Küchen
Offener Ganztag steht für Ernährungsqualität

In den Küchen der 30 Offenen Ganztagsschulen in Oberhausen werden gute Mahlzeiten zubereitet und serviert. Das haben sie jetzt auch schriftlich: Und zwar in Form eines gerahmten Zertifikates, das von Prof. Dr. Günter Eissing vom Institut für Gesundheitsförderung im Bildungsbereich in der Küche der Concordiaschule und stellvertretend für alle Schulen des Offenen Ganztags überreicht wurde. Das Institut für Gesundheitsförderung setzt damit das Qualifizierungskonzept um, das an der TU Dortmund...

  • Oberhausen
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
Den "Omas gegen Rechts" begegnet man im Kreisgebiet regelmäßig.

Paul-Spiegel-Preis für "Omas gegen Rechts"
Für Zivilcourgage ausgezeichnet

Entstanden sind die „Omas gegen Rechts“ im November 2017 zunächst in Österreich. Sie verstehen sich als zivilgesellschaftliche überparteiliche Initiative, die sich in den politischen Diskurs einmischen will und dabei speziell auch älteren Frauen eine Stimme geben will. Die Omas engagieren sich gegen Rassismus und Faschismus. Sie treten für Demokratie und Menschenwürde, für Gleichberechtigung und ein sozial gerechtes Miteinander ein. Anfang 2018 entstanden dann die ersten Gruppen in Deutschland....

  • Hilden
  • 22.11.20
Wirtschaft
Als Mohammadnasser Moradi, geboren und aufgewachsen in Afghanistan, 2015 nach vielen Zwischenstationen die Flucht nach Deutschland gelang, war an eine Berufsausbildung noch nicht zu denken.
2 Bilder

Mohammadnasser Moradi aus Dinslaken ausgezeichnet mit "Gut in Form"
Vor fünf Jahren nach Deutschland geflüchtet

Wenn Mohammadnasser Moradi über sein Gesellenstück spricht, leuchten seine Augen. Hat ihm doch die Tischler-Innung Wesel, die seit Jahren in gestalterischer und handwerklicher Hinsicht zu den besten Deutschlands gehört, im Wettbewerb „Gut in Form“ eine Belobigung ausgesprochen. Das macht stolz. Auch seine Lehrer Heiko Hochfeld und Dennis Paus am Berufskolleg Dinslaken sowie Meister und Kollegen der Firma Bartelt in Schermbeck sind voll des Lobes. 100 Arbeitsstunden stecken in der sauber...

  • Dinslaken
  • 19.11.20
LK-Gemeinschaft
Von links: Rosa-Maria Kaleja (Verwaltungsratsmitglied), Jörg Buschmann (Vorstandsvorsitzender Sparkasse HRV), Manfred Bolz (Verwaltungsratsvorsitzender), Thomas Pennartz (Geschäftsführer Rheinischer Sparkasse- und Giroverband), Claudia Schlottmann MdL (Verwaltungsratsmitglied).

Eberle-Medaille für drei Verwaltungsratsangehörige der Sparkasse HRV
Höchste Auszeichnung

Die Dr. Johann-Christian Eberle-Medaille ist die höchste Auszeichnung innerhalb der deutschen Sparkassenorganisation. Sie wird an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise um die Sparkassenidee verdient gemacht haben. Im Rahmen der letzten Verwaltungsratssitzung der Sparkasse HRV wurden drei langjährige Angehörige des Verwaltungsrates für ihr Engagement mit der Medaille geehrt. Manfred Bolz aus Velbert, langjähriger Vorsitzender des Sparkassengremiums sowie die Ratingerin Rosa-Maria...

  • Hilden
  • 18.11.20
Vereine + Ehrenamt
Dieses Jahr erhielt das Ehepaar Wiltrud und Oskar Bald die Integrationsauszeichnung. Für 2021 nimmt das Kommunale Integrationszentrum Märkischer Kreis ab sofort schriftliche Vorschläge entgegen.

Integrationspreis 2020 für Wiltrud und Oskar Bald und ihren Einsatz für zugewanderte Menschen in Herscheid
Kommunales Integrationszentrum Märkischer Kreis nimmt ab sofort Vorschläge für 2021 entgegen

Jährlich würdigt der Märkische Kreis mit seiner Integrationsauszeichnung herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Integrationsarbeit. So wurden in diesem Jahr die Eheleute Wiltrud und Oskar Bald ausgezeichnet, die sich seit vielen Jahren für die Integration von zugewanderten Menschen in Herscheid einsetzen. Der mit 500 Euro dotierte Preis soll 2021 zum dritten Mal verliehen werden. Dafür ist das Kommunale Integrationszentrum auf der Suche nach Einzelpersonen oder Gruppen, deren...

  • Iserlohn
  • 17.11.20
Vereine + Ehrenamt
Diesen Screenshot stellt Ausrichter Max Trapp zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!
4 Bilder

Rotary Club Wesel-Dinslaken zeichnet junge Menschen aus, die sich verdient machen
Wie Fliesenleger, Jungpolitiker, Dressurreiter und Schülersprecher in die Erfolgsspur kommen

Sie sind sowieso schon recht erfolgreich und bekommen vom Rotary Club Wesel-Dinslaken noch eine beachtliche Anerkennung obendrauf: Sascha Cuppenbender und Maksim Bondarenko aus Wesel sowie Annika Rühl aus Voerde und Jonah Hassel aus Dinslaken wurden jetzt mit Preisen ausgezeichnet - wegen der Pandemie-Einschränkungen auf dem virtuellen Wege.  75 Zugeschaltete waren via "ZOOM" mit dabei, als Angehörige den vier jungen Preisträger, ihre Urkunden übergaben. Sascha Cuppenbender wurde wegen...

  • Wesel
  • 16.11.20
  • 1
Politik
Wie lernen Studierende am besten? Was macht gute Lehre aus? Die hsg Bochum verleiht ab jetzt jährlich einen Lehrpreis.

Lehre
hsg Bochum vergibt ab jetzt jährlich Lehrpreis

Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) wird im Wintersemester 2020/2021 erstmals einen ‚Preis für gute Lehre an der hsg Bochum‘ vergeben. Der Lehrpreis wird jährlich verliehen und soll besonders gute Lehre auszeichnen, die Studierende motiviert und begeistert. Der Preis ist mit 300 Euro dotiert. „Diese Idee ist nicht erst in oder wegen der Corona-Pandemie entstanden, sondern Anfang 2020 im Zuge der Umsetzung von Ideen zur Weiterentwicklung der Lehre, die an der hsg Bochum auch durch das...

  • Bochum
  • 13.11.20
Ratgeber
Bewiesene sehr hohe Arbeitgeber-Attraktivität: Das mittelständische, inhabergeführte Familienunternehmen HELLWEG gehört laut einer aktuellen großen bundesweiten Studie zu den besten Arbeitgebern Deutschlands.

Bewiesene Attraktivität:
HELLWEG zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Jobsuchende wünschen sich einen Top-Arbeitgeber. Welche Unternehmen sich als Arbeitgeber ein besonders positives Image in der Bevölkerung verdient haben, hat das Analyse-Institut ServiceValue in Kooperation mit der Zeitung Welt in der großen bundesweiten Untersuchung „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ erhoben. Die Auszeichnung ist ein wissenschaftlich belastbarer Qualitätsnachweis für Unternehmen und kürt die attraktivsten Arbeitgeber. HELLWEG konnte in der Befragung unter 820.000 Bürgerinnen und...

  • Dortmund-West
  • 13.11.20
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r.: Markus Nagler, Elke Lux, Hans-Günter Peters, Hermann Vogt, Marco Dudenhofen, 2. Vorsitzender Werner Dudenhofen, 1. Vorsitzender Carsten Dapper, Hermann Schürmann, Königspaar Jürgen und Klaudia Gillhaus.

Recklinghäuser Bürgerschützengilde „Bruch 1864“ e.V. zeichnet Schützenkameraden aus
Mitglieder geehrt

Da die diesjährige Mitgliederversammlung der Bürgerschützengilde „Bruch 1864“ e.V. coronabedingt entfallen musste, wurden die Ehrungen im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei Kaffee und Kuchen vorgenommen. Für langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund konnten Hermann Vogt (50 Jahre), Marco Dudenhofen und Hermann Schürmann junior (40 Jahre) sowie Elke Lux, Hans Günter Peters und Lothar Nowak (25 Jahre) ausgezeichnet werden. Darüber hinaus wurde Markus Nagler das Kreisehrenzeichen in...

  • Recklinghausen
  • 13.11.20
Kultur
Die Kinder- und Jugendkulturpreisverleihung findet jedes Jahr im Glashaus statt (hier ein Bild aus 2018). Dieses Jahr muss die Verleihung ausfallen. 
Archiv: Stadt Herten

Dennoch gab's Gewinner beim 13. Kinder- und Jugendkulturpreis
Auszeichnung ohne Feier

Die Verleihung des mittlerweile 13. Kinder- und Jugendkulturpreises war in der Glashaus-Rotunde geplant. Doch es ist diesem Jahr anders: Obwohl bereits im reduzierten Rahmen geplant, muss die jährliche Verleihungsfeier aufgrund der aktuellen Corona-Situation ganz ausfallen. Die sechs ausgewählten Projekte und Personen erhalten trotz allem jeweils ein Preisgeld von 500 Euro. Wenn möglich, soll eine Feier im kommenden Jahr nachgeholt werden. "Wir bedauern sehr, dass die beliebte Veranstaltung...

  • Stadtspiegel Herten / Marl
  • 12.11.20
Kultur
Für ihr nachhaltiges Handeln wruden die Johannes-Wulff-Schüler mit einem 500 Euro-Gutschein belohnt. Hellweg-Marktleiter Marco Jorge de Jesus Santos ihn für die Auszeichnung beim Energiespar-Wettbewerb “UmweltBewussteSchule” der Stadt Dortmund. Stellvertretend für die ganze Schule nahmen die Klasse 4A mit Klassenlehrerin Brigitte Kerschek, Schulleiter Ralf Gellenbeck und Schulbegleiterin Frau Berger den Gutschein in Empfang.

Dortmunder Johannes-Wulff-Schüler wollen mit dem Preisgeld ihren Schulgarten weiter ausbauen
Umweltbewusste Schule

An der Johannes Wulff Schule wird nur auf Papier kopiert, welches recycelt wurde, auf dem Dach wird Strom gewonnen und Energiewächter passen auf, dass nach Schulschluss, im Klassenraum das Licht ausgeschaltet wird. Beim Energiespar-Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“ der Stadt ist die Schule an der Kreuzstraße ausgezeichnet worden. Das Bau- und Gartenmarktunternehmen Hellweg prämierte das nachhaltige Handeln der Schüler und den reduzierten Energieverbrauch mit einem 500 €-Gutschein.  Gleich...

  • Dortmund-City
  • 12.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“ - darunter auch das Städtische Gymnasium Bergkamen. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“.

Gymnasium Bergkamen ausgezeichnet
SchülerInnen zu "Humanitären Scouts" ausgebildet

Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“. Unter den ausgezeichneten Schulen ist auch das Städtische Gymnasium Bergkamen.  Wegen Covid-19 musste die Veranstaltung online durchgeführt werden. Der Präsident des Landtags NRW,...

  • Kamen
  • 09.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“ - darunter das Städtische Gymnasium Sundern. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“.

Gymnasium Sundern ausgezeichnet
SchülerInnen zu „Humanitären Scouts“ ausgebildet

Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“. Unter den ausgezeichneten Schulen ist auch das Städtische Gymnasium Sundern. Wegen Covid-19 musste die Veranstaltung online durchgeführt werden.Der Präsident des Landtags NRW,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.11.20
LK-Gemeinschaft
Freuen sich über die Zertifizierung als Fairtrade-Kreis (v.l.): Matthias Tresp (Fachbereich Natur und Umwelt Kreis Unna), Peter Driesch (Fachbereichsleiter Natur und Umwelt beim Kreis Unna), Klaus-Bernhard Kühnapfel (Bündnis 90/Die Grünen, Vertreter für die Kreispolitik), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck (mit Fairtrade-Urkunde) und Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale e.V. Kamen, für die Zivilgesellschaft – Sprecherin der Steuerungsgruppe). Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Faire Auszeichnung
Fairtrade-Urkunde an den Kreis übergeben

Im Sommer hatte TransFair e.V. bekannt gegeben, dass der Kreis Unna Fairtrade-Kreis wird. Jetzt fand die offizielle Auszeichnung statt – allerdings coronabedingt im kleinen Kreis. Im Rahmen einer Sitzung der Steuerungsgruppe wurde die Urkunde in Empfang genommen. Kreis Unna. "Wir hätten diesen schönen Erfolg gern groß gefeiert", unterstreicht Umweltdezernent Ludwig Holzbeck. "Schließlich steckt eine Menge Arbeit in der gelungenen Zertifizierung – und die gilt es zu honorieren." Doch die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.11.20
Ratgeber
HELLWEG Marktleiter Marco Jorge de Jesus Santos (l.) überreicht einen 500 Euro Gutschein an 
die Johannes-Wulff-Schule für ihre Auszeichnung beim Energiespar-Wettbewerb “UmweltBewussteSchule” der Stadt Dortmund.

Energiespar-Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“ der Stadt Dortmund
Johannes-Wulff-Schule mit 500 Euro HELLWEG Gutschein prämiert

Die Johannes-Wulff-Schule ist beim Wettbewerb „UmweltBewussteSchule 2019/20“ der Stadt Dortmund vom Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG mit einem 500 Euro Gutschein für ihr nachhaltiges Handeln und erzielte Verbrauchsreduzierungen während des letzten Jahres prämiert worden. Gleich mehrere Aktionen hatten zum Erfolg beim Energiespar-Wettbewerb geführt: Neben Maßnahmen wie der konsequenten Verwendung von Recyclingpapier für Kopien oder der Nutzung einer Photovoltaikanlage, gibt es in den...

  • Dortmund-West
  • 06.11.20
Wirtschaft

Leiter Felix Ehlert ist einer der „100 hellsten Köpfe der PR“
Unternehmenskommunikation der Knappschaft Kliniken ausgezeichnet

Dortmund/Bochum, 6. November 2020. Bei der Knappschaft Kliniken GmbH arbeitet einer der „100 hellsten Köpfe der PR“. Diese Auszeichnung hat die Hamburger Kommunikationsagentur Faktenkontor gemeinsam mit Prof. Lothar Rolke von der Hochschule Mainz an Felix Ehlert, Leiter der Unternehmenskommunikation, vergeben. „Ich freue mich über die öffentliche Anerkennung, die unsere Unternehmenskommunikation auf diesem Weg erfährt. In Zeiten von medialem Wandel, Fake News und einer weltweiten Pandemie...

  • Bochum
  • 06.11.20
Kultur
Über die Auszeichnung mit dem Prädikat „Essen ohne Barrieren“ freuten sich (v.li.n.re) Pfarrer Jörg Herrmann aus der Evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid, Pfarrerin Monika Elsner als Beauftragte für die Marktkirche und Pfarrer Volker Emler von der Evangelischen Schwerhörigengemeinde Essen.

INKLUSION
Essener Marktkirche erhält Signet "Essen ohne Barrieren" in vier Kategorien

13 Essener Gebäuden wurde kürzlich von der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen und der Stadt Essen das Signet "Essen ohne Barrieren" verliehen; als eines von zwei Gebäuden ist die Marktkirche gleich in vier Kategorien - Bewegen, Sehen und Orientieren, Hören, Erklären und Verstehen - ausgezeichnet worden. Gleichzeitig hat auch die Reformationskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid das Signet in drei Kategorien erhalten. Monika Elsner: "Ich freue mich sehr über...

  • Essen-Nord
  • 05.11.20
Politik
Bürgermeister Christoph Fleischhauer verlieh den Ehrenring der Stadt Moers an Christian Behrens, Dr. Thomas Hunsmann und Frank Liebert (v.l.) im Moerser Martinstift.

Bürgermeister verleiht drei Ehrenringe an besondere Menschen
Verdiente Vorbilder

Für ihr langes und zielstrebiges Engagement haben drei verdiente Moerser den Ehrenring der Stadt erhalten. Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat die Auszeichnung an Christian Behrens, Dr. Thomas Hunsmann und Frank Liebert unter den aktuellen Coronaschutzbedingungen im Kammermusiksaal des Martinstifts verliehen. „Vorbilder sind eine Richtschnur für das eigene Handeln - ein Musterbeispiel, das zeigt, was richtig und was falsch, was gut und was schlecht ist. Gerade in der heutigen Zeit...

  • Moers
  • 03.11.20
Ratgeber
Das Diabetes-Team der Kinderklinik um Oberarzt Dr. Dirk Bierkamp-Christophersen.
Foto: privat

Das Gütesiegel der Diabetes Gesellschaft würdigt die Arbeit
Kinderklinik des Marien-Hospitals wurde erneut zertifiziert

WESEL. In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Marien-Hospital werden Kinder und Jugendliche mit Typ 1 Diabetes optimal betreut. Das wurde dem Team um Oberarzt Dr. Dirk Bierkamp-Christophersen nun erneut bescheinigt: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verlieh der Klinik zum dritten Mal seit 2018 die Anerkennung als Zertifiziertes Diabeteszentrum. „Dies zeigt, dass unsere Behandlung in Therapie, Beratung und Schulung den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 02.11.20
Sport
4 Bilder

Sie erhält den Sportpreis des Stadtsportverband Hamminkeln
Ehrung für Nike Luana Keiten

HAMMINKELN. Nike Luana Keiten hat ihre erste Berührung mit dem Sport Agility mit dem Familienhund Pepper gemacht. Da war sie acht Jahre alt (2012). Sie trainiert und startet für den AFM Bocholt. Sie sammelte erste Turniererfahrungen bei Jugendveranstaltungen ohne offizielle Wertungen. Schon frühzeitig hat sie Seminare bei namhaften, teils internationalen, Trainern absolviert. Bereits im Jahre 2016 wurde sie dann mit Pepper in der höchsten Klasse Landesverbands-Jugendmeisterin. 2017...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 02.11.20
Wirtschaft
Der Ennepe-Ruhr-Kreis wurde als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Fabian Laube, Elena Knobe, Dustin Ellert, Alexander Jakobi, Benjamin Finn Eisenberg und Liridona Abazi-Beha werben für die verschiedenen Ausbildungsangebote der Kreisverwaltung.
2 Bilder

Aktuell werden noch Azubis gesucht / Bewerbungsfrist endet am 8. November 2020
Ennepe-Ruhr-Kreis als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Vier Sterne für den Ennepe-Ruhr-Kreis: In einer Studie des Wirtschaftsmagazins Capital und der Internetplattform Ausbildung.de zu "Deutschlands besten Ausbildern" schneidet der Kreis gleich doppelt gut ab. Sowohl in der Kategorie "Ausbildung" als auch in der Kategorie "Duales Studium" ist er mit vier von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet worden. Grundlage für die Studie war ein detaillierter Fragebogen mit über 90 Fragen aus fünf Kategorien. Gefragt wurde zum Beispiel nach der...

  • Hattingen
  • 02.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.