Afrikanische Rhythmen in Essen-Frohnhausen

Anzeige
Toben macht richtig Spaß!
Afrika Kultur und Wohlfahrt e.V. lud zum großen Sommerfest ein
(von Carmen Dluzewski)
War das ein Spaß für Groß und Klein! Bei schönem Sommerwetter ging es an der Haedenkampstraße in Essen-Frohnhausen bunt und munter zu. Eine Hüpfburg lud eingehend zum Toben ein, was die Kinder gerne und unermüdlich taten. Beim Kinderschminken mit Marie-Rose Joos, die sich seit Jahren gerne für die Kinder engagiert, war reger Andrang. „Ich freue mich, dass ich die Kleinen nicht nur bei der Hausaufgabenbetreuung treffe, sondern hier in der lockeren Atmosphäre etwas für sie tun kann“, schwärmte Marie-Rose Joos und verwandelte die kleine Alicia, die sogar an diesem Sommerfest ihren sechsten Geburtstag feierte, in einen Schmetterling. Ihr „großer“ Bruder Elias, sieben Jahre, schaute interessiert zu und passte auf, dass die richtigen Farben für den Schmetterling gewählt wurden und tobte später als „Batman“ über den Platz. Für das leibliche Wohl sorgten einige Damen am Kebap-Grill, der Duft der Leckereien zog über den gesamten Platz, der sich nach und nach mit vielen interessierten Menschen füllte.
Besonderen Spaß hatten die Kinder auch mit dem Original-Maskottchen des Essener Ferienspatzes. In plüschigem Kostüm war der Mitarbeiter der Stadt Essen bei den warmen Temperaturen nicht zu beneiden.
Zu späterer Stunde gab es Live-Musik, Tanz- und Trommelworkshop, sowie Hip Hop Musik für die Erwachsenen. Der Afrika Kultur und Wohlfahrt e.V., Essen, fördert seit zehn Jahren mit vielen interessanten Projekten die Verständigung zwischen Afrikanern und Deutschen, sowie der Afrikaner untereinander. Weitere Informationen hält die Internetseite info@akw-ev.de bereit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.