Winterspaß für alle!

Anzeige
Freuen sich auf das 15. Mal „Essen. On Ice.“ (hinten, von links): Dieter Groppe (EMG Prokurist); Uwe Draber (Geschäftsführer Bergmann Eventgastronomie); Rainer Hegemann (Leiter Hauptregion Rhein-Ruhr RWE Deutschland AG); (vorne, von links): Jennifer Falk (EMG) und Janina Pusch (RWE Regionales Marketing). Foto: Markus Decker
Wer braucht schon Winterurlaub in den Alpen, wenn es auch vor der Haustür Eis satt gibt?! Denn das bietet das Open Air-Highlight ESSEN.ON ICE. der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) und RWE Deutschland vom 16. Januar bis zum 8. März 2015. Zum 15. Mal können dann alle Freunde des gefrorenen Nasses unter der strahlenden Lichtkrone auf dem Kennedyplatz Schlittschuhlaufen, Rodeln und Eisstockschießen.

Bürgermeister Rudolf Jelinek wird am 16. Januar 2015 gemeinsam mit Dr. Arndt Neuhaus, Vorsitzender des Vorstands von RWE Deutschland, um 17.45 Uhr in Anwesenheit der frisch gebackenen Deutschen Meisterin im Eiskunstlauf Nicole Schott die 15. Auflage von ESSEN.ON ICE. offiziell eröffnen. Zuvor geben bereits um 17.30 Uhr die jungen Talente des Essener Jugend-Eiskunstlaufvereins e.V. (EJE) ihr Können zum Besten. Nach der Eröffnung haben alle Winter-Freunde rund sieben Wochen Zeit, über die 1.000 Quadratmeter große Eisfläche zu gleiten, die 70 Meter lange Rampe von Europas größter mobiler Rodelbahn runter zu sausen oder sich im Eisstockschießen zu versuchen. Für das leibliche Wohl sorgt auch 2015 die vergrößerte original österreichische Schmankerl Hüttn der Bergmann Eventgastronomie. In alpenländischem Flair werden hier landestypische Speisen und Getränke serviert. Über 200 Personen finden bei Musik und Tanz in der Hütte Platz.

Dauerbrenner on Ice
David Guetta, Sam Smith oder One Direction erklingen samstags ab 18 Uhr aus den Boxen, wenn es heißt „Disco on Ice“. Junge und Junggebliebene können dann rund zwei Stunden zu aktueller Chartmusik über das Eis unter der funkelnden Lichtkrone tanzen. Jeden Sonntag ab 14 Uhr zeigen Trainer des EJE allen jungen Schlittschuhläufern in kindgerechtem Tempo, wie sie sich gekonnt auf dem gefrorenen Nass bewegen. Unterstützung erhalten sie dabei von Karlo, dem Maskottchen der Stadtwerke Essen. Im Anschluss daran sind bei „Allbau Classic on Ice“ um 16 Uhr alle Liebhaber klassischer Musik herzlich eingeladen, zu Walzer-, Operetten- und Musicalklängen über das Eis zu gleiten.
Geburtstag mal anders

So wird die Feier zum Vergnügen: Zum zweiten Mal in Folge bietet die EMG 2015 ein ESSEN.ON ICE.-Geburtstagsspecial. Alle Jubilare unter 15 Jahren können mit ihren Gästen (min. fünf Kinder) 90 Minuten eislaufen, zwei Mal rodeln sowie im Anschluss in der Schmankerl Hüttn einen Kakao sowie einen Kaiserschmarrn oder Milchreis genießen. Zur Feier des Tages zahlt jedes Kind nur 11 Euro statt regulär 12,40 Euro und das Geburtstagskind wird von der Bergmann Eventgastronomie sogar eingeladen. Anmeldungen nimmt die EMG-Mitarbeiterin Jennifer Falk unter falk@emg.essen.de oder unter 0201 88720-35 entgegen.

Showtraining mit den ESC Moskitos
Von Profis lernen - so lautet die Devise, wenn die erste Eishockeymannschaft des Eissportclubs Moskitos Essen e.V. (ESC) bei ESSEN.ON ICE. am 26. Januar, 9. Februar und 2. März 2015 ihr Showtraining absolviert. Fans und Besucher sind an diesen drei Tagen ab 18 Uhr herzlich eingeladen, mit der Mannschaft ein paar Runden über das gefrorene Nass zu drehen oder sich im Puckschießen zu versuchen. Im Anschluss daran besteht zudem die Möglichkeit, sich mit den Spielern zu unterhalten, Fotos zu machen oder sich Autogramme geben zu lassen. Während des Showtrainings stehen Kufenflitzern Zweidrittel der 1.000 Quadratmeter großen Eisfläche zur Verfügung, um beschwingte Runden zu drehen.

Eis hoch zwei
Am 24. Januar ist die Eissporthalle Essen-West zu Gast bei ESSEN.ON ICE. Von 10 bis 11.30 Uhr sowie von 14 bis 15.30 Uhr können sich die Besucher auf Eiskunstlauftrainingseinheiten, Probestunden und Kurzküren einiger Gruppen des Hauses freuen. Zudem sorgt der DJ der Eissporthalle Essen-West für die musikalische Untermalung der Eislaufzeiten um 18 und 20 Uhr. Ein weiteres Highlight: Wer am 24. Januar eine ESSEN.ON ICE.-Karte kauft, erhält eine Freikarte für die Eissporthalle Essen-West obendrauf. Diese ist bis zum 31. März einlösbar. Darüber hinaus erhalten auch alle Personen, die am selben Tag eine Karte in der Eissporthalle kaufen eine Freikarte für ESSEN.ON ICE., die täglich bis zum 8. März 2015 eingelöst werden kann.


RWE WINTERZAUBER
Ein ganz besonderes Highlight in den rund sieben Wochen von ESSEN.ON ICE. ist der RWE WINTERZAUBER am Samstag, 7. Februar. Von 10 bis 16.30 Uhr bietet die RWE Deutschland an diesem Tag mit einem Rodelwettbewerb, spannenden Spielen auf dem Eis, einer Fotoaktion, Kinderschminken, Eisstockschießen und vielen weiteren Aktivitäten ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot. Anmeldungen für den Rodelwettbewerb, der um 13 Uhr beginnt, werden vor Ort angenommen.

Polarsoccer-WM
In Turnschuhen auf dem gefrorenen Nass Fußball spielen – dieses Wagnis gehen die Teilnehmer des Polarsoccer-Turniers ein, dessen Weltmeisterschaft auch 2015 im Rahmen von ESSEN.ON ICE. ausgetragen wird. Zu ihrem Schutz tragen die Spieler eine Eishockeymontur. Die Vorrunden der Fun-Sportart finden am 13. Februar von 17 bis 22 sowie tags darauf von 9 bis 17 Uhr statt. Nach der Zwischenrunde am 20. Februar, 19 bis 21 Uhr, entscheidet sich dann am Samstag, 21. Februar, von 10 bis 15 Uhr, welches der antretenden Teams den Gewinnerpokal mit nach Hause nimmt.

Alle Informationen zu ESSEN.ON ICE. sind unter www.essen-on-ice.de abrufbar. Für Schulklassen besteht unter http://essen-on-ice.evag.de die Möglichkeit, die Eisbahn zu buchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 09.01.2015 | 21:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.