Frohnhauser Erlebnismarkt: Schaurig, schrecklich

Anzeige
Fotos: Gohl
 
Frohnhauser Erlebnismarkt mal schrecklich, schaurig - noch gruseliger wird die Horror-Party zu Halloween am 28.10. Alle Bürger sind eingeladen, sich zu verkleiden. Tolle Preise winken wie ein Paris-Wochenende, gestiftet vom Reisebüro Schröder. Die Gewinne überreicht ab 16 Uhr Matthias Hauer, MdB, 2. v. li.; Marktobmann Wolfgang Dotten 2. v. re. mit Händlern sorgen wieder für Überraschung. Foto: Foto
28.10.: Halloween mit Horror-Kostümwettbewerb – 1. Preis ein unvergessliches Paris-Wochenende...

Neugierig auf zwei heiße Markt-Geschichten? Konkret: Tatsachen! Rund um den Dienstag-Erlebnismarkt tut sich wieder was Neues. Denn ein User im Lokalkompass elektrisierte quasi die Händler. Abwarten…Zur zweiten Story: Am 28. Oktober verwandelt sich der Markt in ein Horror-Szenario. Beim Kostümwettbewerb für alle locken zehn tolle Preise. Tja, ganz Paris träumt von der Liebe? Nicht nur: Wird Wirklichkeit für den gruseligsten Markt-Mitmacher…

Fakt, der Frohnhauser Dienstagmarkt befindet sich noch in einer vier monatigen „Prüfungsphase“, heißt, Zeitänderung von 11 bis 18 Uhr. Wo steht das aber am Markt? Susanne Zander, immer mit frischen Ideen am Markt-Puls, sowie die Händler ließen ihrer Fantasie freien Lauf. Raus kam ein wind-, wetterdurchlässiges Banner aus einer LKW-Plane, 0,80 m x 4.00 m. Voraussetzung: Unbedingte Orkan-Tauglichkeit. Die wiederum hat ihren Preis. 220 Euro berappten die Dienstag-Markthändler aus eigener Tasche. Längst nicht alles…

Ein leeres Banner bringt nix. Es muss ziehen. Anziehen. Wer sorgt immer für Leben? Kinder! Ins Visier kam die Realschule Essen-West. Schüler sollten Früchte, Markt-Ware malen.

Als Schulleiter Thomas Jung von der Idee hörte, folgte prompte Zusage. Bereits am nächsten Tag werkelten Schülerinnen der Kunst AG, Klassen 5 a und 5 b, mit Lehrerin Susanne El Faramawy, taufrische, leuchtende Bilder. Klappt alles, zieht das Erlebnismarkt-Banner dienstags, Blick auf Mülheimer Straße, hoffentlich Blicke und Bürger an.

Apropos Anziehen. Hallo, auf zur Markt-Halloween-Party, 28. Oktober. Je schauriger, je schriller, je schrecklicher sie sich verkleiden, anmalen, umso schöner für den Preis beim Kostümwettbewerb. Tipp von Andreas Koch, Vorsitzender Markt- und Schaustellergewerbe sowie Wolfgang Dotten, Marktobmann: „Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.“ Die Gruseligsten werden um ab 16 Uhr von der Marktjury prämiert. Matthas Hauer, Bundestagsabgeordneter verteilt die Gewinne. 1. Preis: Ein verlängertes Paris-Wochenende, gespendet vom Reisebüro Ellen Schröder, Kölner Straße. Weitere Gewinne sind ein praller Präsentkorb, Kartoffel-Sack plus Marzipankartoffeln, Riesentorte, Blumenstrauß…

Also, ab 13 Uhr lugt die Jury mit Argusaugen auf die Horror-Hexer! Liebe Kinder – keine Angst, die Gespenster tun nur so. Ablenkung gibt es für Euch beim Kürbisschnitzen und Malwettbewerb. Klar, danach gibt’s Leckeres vom Bäcker.

HILFE GESUCHT
Sehr am Herzen liegt Matthias Hauer, MDB, dass eine heimelige Marktbeleuchtung am Frohnhauser Markt in der Vorweihnachtszeit viele Bürger anzieht. Auserkoren mit den Markthändlern wurde dafür eine circa 10 m hohe Platane, Markt, Mülheimer Straße. Das Licht-Denkmal hat seinen Preis: 2000 Euro. „Noch fehlen aber einige 100 Euro“, verdeutlichen Wolfgang Dotten, Markt-Obmann und Andreas Koch, Vorsitzender Schaustellergewerbe. „Mündliche Geld-Zusagen haben wir von der Bezirksvertretung III, dem CDU-Abgeordneten Matthias Hauer, der Wohnbau eG - 300 Euro, von Marktbeschickern sowie EVB (zuständig für Märkte).“
Sind Sie mit bei der Spenden-Partie? Bitte, melden: W. Dotten, A. Koch, Frohnhauser Markt.
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 24.10.2014 | 07:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.