Bei der Stadt Essen ging's drunter und drüber

Wie, warum? Ausfall - und das Wetter ist trocken, gar teilweise sonnig... eine Horror-Geschichte. Foto: Schattberg
6Bilder
  • Wie, warum? Ausfall - und das Wetter ist trocken, gar teilweise sonnig... eine Horror-Geschichte. Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

24. Oktober: Vandalismus! Festausfall! Stromausfall!

Juchhu, Kinder-Jauchzen beim Spielaktionstag auf dem Jahnplatz, 14-17 Uhr? Nix! Nanu, was ist das? Kein Kind da!!! 14.58 Uhr. Wir rufen bei der Stadt an. Anrufbeantworter „...mittwochs erreichen Sie uns bis 16 Uhr...“ tututut...Verärgert suchen wir eine KiTa am Jahnplatz. Dicht! Drei Worte lesen wir. Wut kocht hoch...Das Programm der Stadt Essen durchgestrichen. Fette Schrift: „Das Fest entfällt“. Begründung? Nix.

Jahnplatz. Drei Kinder laufen uns quasi in die Arme. Wohin? „Zum Kinderfest!“ Ausgefallen! Die Gesichter, vorher leuchtend, verdunkeln sich schlagartig. „Warum?“ Wissen wir nicht. Enttäuscht zuckelt das Trio zurück...

Ach guck mal, suchend geht über die Jahnplatzwiese Olaf Jasser, stellvertr. Kinder- und Jugendbeauftragter der Bezirksvertretung. Guckt rechts, links...Das Fest ist ausgefallen! rufen wir. Olaf fällt aus allen Wolken. „Es ist doch trocken. Die Sonne kam mittags raus.“ Schimpft: „Wenn so was passiert, rennen uns die Spielplatzpaten weg...“

Olaf Jasser will Genaues wissen. Ab zum Diakoniewerk Essen, Stadtteilbüro „Blickpunkt 101, denn der Spielaktionstag wird vom Jugendamt der Stadt Essen/Soziale Dienste und dem Blickpunkt 101 in Zusammenarbeit mit vielen örtlichen Institutionen veranstaltet.
Regina Moog empfängt uns schon von weitem. „Eine Mail an die Presse ist soeben raus. Es tut uns sehr leid. Die Veranstaltung musste abgesagt werden, weil wahrscheinlich durch Vandalismus der Stromkasten sehr stark beschädigt wurde. Ohne Strom geht nichts: Keine Hüpfburg, kein Rodeo-Duck... Die Menschen hätten keine Waffeln backen können... Das ist uns nicht geheuer, zu gefährlich. Wir mussten den Stromkasten einzäunen.“

Wird das Fest bald nachgeholt? „Dieses Jahr nicht mehr. Unmöglich, wegen großer Baumaßnahmen. In der nächsten Zeit werden auf den Grünflächen Jahnplatz Bomben-Sondierungsarbeiten gemacht. Es geht um große Baumaßnahmen der Emscher-Genossenschaft; der Sälzerbach wird vom Schmutz-Wasser befreit. Riesen-Rohre – unterirdisch – dienen demnächst der Entwässerung des zukünftigen Quartiers 51.“

Letztendlich löste sich auch die Verärgerung über die städt. Telefonauskunft in Wohlgefallen auf. „Das Rathaus der Stadt Essen musste um 15 Uhr geräumt werden. Wegen Stromausfall!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen