GOP-Premiere "Highlights" - da brennen Herzen

Anzeige
In Indien ist er Volks-und Traditionssport, bei uns kaum bekannt - Mallakhamb bedeutet übersetzt ganz bescheiden "Turnen an der Stange". Mal nachmachen...?
 
GOP "Highlights" - zu Gast bei Martin Quilitz. Der Comedian hat nie Angst, dass ihm mal nix einfällt. Immer wahnsinnig witzig, brandaktuell, am Puls der Zeit.
Wahnsinnsfahrt mit jungen Wilden, lebenden Legenden, Kabarettist Quilitz!

Premiere in Essen, Rottstraße. Werner Buss, künstlerischer Leiter, dreht seinen Tempomat auf Hochtour. Er brennt mit heißem Herzen für GOP. „ Das feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Im August eröffnet das siebte Varieté-Theater in Bonn!“ Besonderes Konzept nun bei Highlights? „Wir legen eine Schüppe drauf; erleben, was man im Varieté noch nie gesehen hat…“

Tja, gelingt es Regisseur Ulrich Thon, viele verschiedene Künstler zusammen zu bringen? Spannender Balance-Akt! Die ganz spezielle Show mit neuem Format in Essen.

Garant ist Martin Quilitz, Der quirlige Moderator macht’s meisterlich. Plauscht sich durch das Publikum. Lobt Essen. „War Kulturhaupt, wird Umwelthauptstadt. Und wird das neue Berlin! Auch Essen ist geteilt." Fächert auf: "Essen Nord – für junge Leute, Street Credibility; Essen Süd mit Villa Hügel besitzt das Versailles NRW’s...“ Schlag auf Schlag punktet er mit Pointen. Spielend leicht schafft es der Comedian, sekundenschnell mit Wortwitz das Publikum zum Lachen zu bringen. Ein Genie.

Voila! Zu den Künstlern. Kris Kremo – lebende Legende, mit seinen Spielstätten Las Vegas, Lido, Monte Carlo. Seine Kunst kredenzte er in England gar vor Königin Elisabeth II. Kris Anziehung sind seit Jahrzehnten drei Bälle, drei Hüte, drei Zigarrenkisten. Die lässt er durch die Luft sausen. Wenn‘s nicht klappt? Umso besser: Der Charmeur verzaubert die Zuschauer mit seinem Lächeln…

Bonse § Korthaus – Musik-Comedy. Stefanie und Michael schaffen es, jeden einzelnen Besucher aus einem Stimmungstief heraus zu holen. Auf Klangstäben, an Stefanies Brust geheftet, haut Michael besonders gerne drauf; noch größer, runder geht’s zur Sache mit Gymnastikbällen. Spitze ist Stefanies Steppen. Ach, die hat noch mehr in den Beinen und Armen…

Schon mal was von Mallakhamb-Artisten gehört? Schneller als Urwaldtiere präsentieren die am 2.50 m hohen indischen Teakholz-Pfahl waghalsige Sprünge.

Eine hammerharte Überraschung mit Sanddorn-Balance ist die schöne Schweizerin Naima Rhyn. Palm-Äste, die an Elchgeweihe erinnern, liegen zunächst auf dem Boden. Wie im Trance hebt sie zunächst eine Feder auf. Die soll 13 Palm-Äste, von unterschiedlichen Größen, halten? Nie! Minutenlange atemlose Stille bei den Gästen. Kein Husten, kein Lachen, kein Klatschen. Ein Balance-Akt der Einmaligkeit. Auf dem Haupt der Schöpferin wächst ein schwebendes Skelett. Puh – Ausatmen. Brausender Beifall!

Bravouröse Bewegung im Cyr-Reifen schafft Jonas Witt – der mit dem Riesenreifen verschmilzt – weltmeisterlich.

Staunen bei Linda Sander, die auf einem horizontalen Seil von piano bis fortissimo -meisterlich tanzt.

Zwei Programm-Stunden waren angesagt. Fast drei Stunden konnte sich das Publikum nicht satt sehen und hören! Ein spannender, fröhlicher Abend mit tollen Leistungen voll Energie, Ehrgeiz, Liebe, Leidenschaft; Kunst und Können.

Highlights bis 13. März. Tickets: Telefon 0201/2479393 oder variete.de
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.109
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 24.01.2016 | 18:41  
31.109
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.02.2016 | 11:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.