DJK Altendorf 09 muß in die Bezirksliga

Anzeige
DJK Altendorf 09 Trainer Thomas Brilon
Es hat nicht sollen sein. Die Handball Landesliga Mannschaft von DJK Altendorf 09 hat den Klassenerhalt knapp verpasst und steigt ab in die Bezirksliga. Es war zuletzt ein Handballkrimi um den Landesligaverbleib zwischen HSG Velbert/Heiligenhaus 1M, Fortuna Düsseldorf 1M, TV Cronenberg 1M und eben DJK Altendorf 09 1M. Letztendlich entschieden 2 Punkte um den Klassenerhalt. Nach der Meisterschaftsrunde 2016/17 ist der Tabellenstand folgender: 10. ist TV Cronenberg 21:31 Punkte, 11. ist Fortuna Düsseldorf mit 20:32 Punkte, 12. ist HSG Velbert/Heiligenhaus ebenfalls 20:32 Punkte und 13. (Abstiegsplatz) ist DJK Altendorf 09 mit 18:34 Punkten. Das letzte Meisterschaftsspiel war elektrisierend. DJK Altendorf 09 spielte daheim gegen Fortuna Düsseldorf. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Ein tolles Spiel mit sehr vielen frenetisch anfeuernden, hoffnungsvollen Zuschauern. Alle glaubten an den Sieg. Aber es kam anders. Das wichtigste Spiel der Saison ging mit 24:25 Toren verloren. Der Abstieg war besiegelt. Trotzdem wurden die Trainer Thomas Brilon und Ansgar Ernst samt Spieler mit stehenden Ovationen von der Menge (500 Zuschauer kamen zum Abstiegsendspiel) verabschiedet. Jetzt wird hingearbeitet auf die neue Saison. Aber erst einmal werden „die Wunden geleckt“. Ansgar Ernst meinte nach dem letzten Punktspiel: „Wunden lecken, aufstehen und wieder Gas geben“. In der Saison 2017/18 wird der Wiederaufstieg in die Landesliga natürlich ein Thema sein. Dass das nicht einfach wird ist jedem klar. Aber jetzt ist erst einmal Meisterschaftspause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.