Essen-Nord: Engel

1 Bild

Engel 1

Ingrid Geßen
Ingrid Geßen | Essen-Nord | am 16.10.2016

Essen: essen-nord | Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Engel
32
24
17
16
1 Bild

Diesmal war´s ein Engel (Busfahrt II ) 7

Renate Smirnow-Klaskala
Renate Smirnow-Klaskala | Essen-Nord | am 09.12.2015

Ich mußte mal wieder mit überfüllten Bahnen und Bussen vorbei an verschmutzten Haltestellen quer durch die Stadt. Diesmal war es mittags, trotzdem voller geht´´s nicht mehr. Ich war ein bisschen zittrig, denn ich hatte vor 2 Tagen eine Vollkarnose in einer Tagesklinik und d.h. raus so schnell wie möglich aus dem Bett. Mein Auge war wie eine schöner Sonnenuntergang blutrot. Ich stand jetzt eingequetscht, alle Sitze...

1 Bild

Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht (Exodus 23,20) 4

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 07.10.2015

Schnappschuss

12 Bilder

Engel sind ganz plötzlich da

Ulrich Kloes
Ulrich Kloes | Essen-Süd | am 04.12.2014

Essen: Blücherturm | die Ausstellung im Bücherturm in Rellinghausen wurde liebevoll erstellt durch die Borbeckerin Eleonore Drese, die mit der Ausstellung "Engel auf Reisen" im letzten Jahr in der Custerey Borbeck bereits große Beliebtheit erzielte. Übrigens hat der Name Blücherturm nichts mit dem bekannten Generalfeldmarschall zu tun, sondern beruht auf einen dort wohnenden Rellinghauser der einen Bart wie Blücher trug und so entstand im...

1 Bild

Neues Fotobuch der kleinen Künstler aus der ZKE Malschule pünktlich zu Weihnachten erhältlich

Johannes Gläser
Johannes Gläser | Essen-Nord | am 18.12.2013

Essen: Zeche Königin Elisabeth, Schacht Emil | Wie sieht ein Engel aus? Wanda Korfanty-Bednarek stellte diese Frage 76 Kindern der Malschule der Zeche Königin Elisabeth, und erhielt 76 höchst unterschiedliche Antworten. „Engel sind lieb und nett und hilfsbereit und immer freundlich“, hat Lilian (8) neben ihr Bild eines kleinen Engels mit roten Schuhen geschrieben. Zusammen mit 75 anderen Kindern im Alter zwischen fünf und 13 Jahren nahm sie zwei Monate am neuen...

1 Bild

Susan Schubert: "Wenn Engel träumen..."

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 25.11.2011

Ganz schön sexy: Susan Schubert wird auch in diesem Jahr ihre Essener Fans nicht im Stich lassen und auf der Steeler Weihnachtsmarktbühne auftreten. Super-Hits wie "Wenn Engel träumen..." gibt's so am Samstag, 10. Dezember, 16 Uhr, auf dem Kaiser-Otto-Platz zu hören. Und das Beste: Auch für die Fans des sexy Schlager-Engel gilt: Eintritt frei!

1 Bild

Himmlische Trompeten in Altenessen

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Nord | am 06.09.2011

Sie sind unübersehbar und bildhübsch - kurzum: ein echter Hingucker. Engels­trompeten geben jedem Garten eine exotische Note. So auch bei Rosemarie Holzke in Altenessen. Zwei Prachtexemplare wachsen auf ihrer grünen Parzelle an der Höltestraße und sorgen zusammen mit einem Bananenbaum für echtes Urlaubsflair. Die beiden Bäume hat Rosemarie Holzke vor 15 Jahren für kleines Geld im Drogeriemarkt gekauft: „Damals hätte ich...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Channeling: Kontakt in eine andere Welt. Gewinnen Sie! 3

Beatrix Gutmann
Beatrix Gutmann | Essen-Süd | am 23.02.2011

Peter Beck ist ein Medium, also eine Person der die Fähigkeit zugeschrieben wird, Botschaften von übernatürlichen Wesen wie Engeln, Geistern oder Verstorbenen zu empfangen. Channeling nennt man die Form von Kommunikation mit diesen Wesen und die gesprochene oder geschriebene Weitergabe von Visionen und Gesprächen. In seinem neuesten Buch "Gespräche mit Franz von Assisi" schreibt Beck seine Fragen und die Antworten des...

1 Bild

"Löwes Lunch": Ihr schönstes Geschenk... ein Einkaufs-Chip! 1

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 23.12.2010

Ich hatte die Mutter schon vor dem Supermarkt gesehen - bei ihren völlig hektischen Einparkmanövern. Jetzt zerrte sie an ihrem kleinen "Lasse", offensichtlich ein Weihnachts-Grinch, zumindest aber ein Einkaufs-Tyrann. "Nein, Lasse, nicht mit den Händchen an den gelben Schnee fassen, das ist bäh." - "Hör' auf, so zu zerren, wir müssen doch hier schnell fertig werden." - "Eis? Nein, es gibt doch heute hier kein Eis für...

1 Bild

"Löwes Lunch": Eigentlich bin ich ganz anders... 6

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 10.12.2010

... ich komm’ nur viel zu selten dazu.“ – Dieses Lied ist von Udo Lindenberg und gerade jetzt, mitten in der Vorweihnachtszeit, glaube ich: Er hat Recht! Verstellen sich zwischen Glühweinduft und Geschenke-Marathon nicht ziemlich viele Zeitgenossen? Beispiel „Weihnachtsmarkt“: Schlurfe ich mit den Kumpels drüber, erreichen wir bald zielstrebig den Glühweinstand und verquatschen uns bei einem guten Schluck. Geht man aber...

1 Bild

"Löwes Lunch": Heiße Engel, oder: die Winter-Dessous-Lüge! 24

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 17.11.2010

"Heiße Engel haben schöne Namen, heißen Doro, Geli, Silki oder Carmen..." Und sie wissen auch genau, wie sie uns in der kalten Jahreszeit einheizen können. Hier blitzt ein bisschen Spitze unter dem Stricker hervor und da wird mal so gerüchteweise etwas zu toller Unterwäsche gestreut... Doch Vorsicht, Jungs! Während wir sofort an "Passionata", "Dreamgirl", "Amorcelli" und Co. denken, haben die Engelchen eher "Medina" und...

1 Bild

"Löwes Lunch": Eiskalte Engel... 26

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 16.11.2010

Winter-Mode ist immer auch das, was „frau“ draus macht. Seit zwei, drei Jahren beobachte ich hier aber eine beunruhigende Tendenz, vor allem bei den jungen Damen. So habe ich ihren „coolen“ Look für einstellige Temperaturen schon wieder an den Haltestellen gesehen: lustige Mütze auf, tolles Tuch, gleich mehrfach um den Hals geschlungen und eine dicke Winterjacke an. Schade nur, dass diese Jacken (oft mit Börtchen) sich dann...

1 Bild

Ein Engel für den "wilden Norden" 4

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Nord | am 04.11.2010

Vor 20 Jahren saß ich ihm zu Füßen. Ob er sich noch daran erinnert? Einen Stapel Seminarunterlagen unter dem Arm und meinen Hund im Schlepptau nutzte ich im Sommer seinen Schatten, um ungestört lernen zu können - oder mit der besten Freundin zu tratschen. Ganz früher, noch zu Zeiten der alten Kruppschen Gussstahlfabrik, galt das Segeroth-Viertel als Essens „Wilder Norden“. Im Krieg wurde es dann 1943 von Bomben stark...