Deutsche Meisterschaft -Junge Reiter-: Hannah Cichos nach dem Dressur-Finale auf Platz zwölf

Anzeige
"Wir sind super zufrieden und Hannah unheimlich glücklich" war das Resümee von Susanne Cichos über das Abschneiden ihrer Tochter. Die 19jährige und ihr Wallach Four Ever hatten es nach einer Phase, wo es nicht so gut lief, schließlich doch nach Riesenbeck zu den Deutschen Meisterschaften gebracht.

35 Reiterinnen und Reiter im Alter von 18 bis 21 Jahren waren in der Dressur zunächst in zwei Qualifikations-Prüfungen der Klasse S* an den Start gegangen. Die besten 12 traten dann Samstag Abend in einer Dressurprüfung Klasse S* -Kür- an.
Genau als zwölfte hatte sich der für den Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer startende Teenager mit ihrem Pferd die Finalteilnahme sichern können und hatte so mehr erreicht, als möglich schien.
In dieser Kür hatte Hannah Cichos sogar noch einen Platz gut machen können, blieb dann aber in der Gesamtrechnung auf Platz zwölf und sich auf jeden Fall ihren Platz in der deutschen Dressurnachwuchs-Spitze erarbeitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.