DFB - Präsident Niersbach zurückgetreten

Anzeige
Gelsenkirchen: Niersbach zurück getreten | DFB

Der 64 – jährige Wolfgang Niersbach Zeit März 2012 Präsident des Deutschen – Fußball – Bundes ist von seinem Amt als Präsident zurückgetreten.

Er zog damit die Konsequenzen aus seiner Verwicklung in die Affäre um die WM 2006. Das gab der Verband nach dem Krisengipfel in Frankfurt/M. bekannt.

Niersbach war in dem Skandal um dubiose Geldflüsse vor der WM schwer unter Druck geraten.

Vergangene Woche durchsuchte die Steuerfahndung sowohl die DFB - Zentrale als auch Niersbachs Privatwohnsitz in Dreieich.

Damals zeigte er sich noch zuversichtlich, Antworten geben zu können.

Quelle ARD - Text
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
32.451
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.11.2015 | 18:05  
9.213
Jochen Menk aus Oberhausen | 09.11.2015 | 18:31  
29.707
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 09.11.2015 | 18:35  
32.451
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.11.2015 | 18:58  
25.458
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 09.11.2015 | 20:00  
8.986
Christoph Nitsch aus Bochum | 09.11.2015 | 20:29  
32.451
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.11.2015 | 22:53  
18.168
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 10.11.2015 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.