U16: Remscheid Amboss nicht aus Stahl

Anzeige
Am heutigen Sonntag trat die SG Devils/Chargers U16 in Remscheid an. Schon während der Anreise mussten sich die Coaches Gedanken um das Spiel machen. Offense Coach Kevin Seitz fiel leider aus gesundheitlichen Gründen aus. So übernahm Julian Kicza seine Position und führte die Offense.
Amboss Remscheid trat mit einem Sieg, einer Niederlage und einem dezimierten Kader gegen die Devils/Chargers an. Diese konnten Personalmäßig aus dem vollem schöpfen.
Das zeigte sich nun auch im Spiel! Remscheid machte nicht einen Yard Raumgewinn und scheiterte immer wieder an der Defense der Devils/Chargers.
Im Gegensatz zu unserer U16. Jeder Drive der Offense führte zum Erfolg und so stand es bereits zur Halbzeit 0:36 aus Sicht der Gastgeber.
Nach der Verschnaufpause trat mit dem dritten Quarter die MerciRule in Kraft (durchlaufende Uhr). So verflogen die letzten beiden Quarter wie im Flug. Die Offense der Devils/Chargers machte aber da weiter wo sie aufgehört hatten und so stand es zum Ende des Spiels 0:50.
Headcoach Florian Schwarz freute sich besonders über die ausgezeichnete Leistung, die seine Jungs heute zeigten: „Danke für diesen schönen Football. Das gut besuchte Training zahlt sich nun aus! So brauchen wir uns vor niemandem in der Liga verstecken. Ich bin sehr stolz auf die Jungs und die Coachkollegen, die immer als Vorbild voran gehen!“ Auch der 1. Vorsitzende der Gelsenkirchen Devils, Sven Kicza, war begeistert:“ Das Ergebnis ist der Erfolg von hartem Training. Natürlich dürfen wir uns nicht darauf ausruhen! Unterstützung und Verstärkung für das Team können wir weiterhin gebrauchen. Jeder ist herzlich eingeladen, ein Probetraining zu besuchen!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.