Wechsel perfekt: Giefer abslösefrei zum S04

Anzeige
Fabian Giefer wird ab der neuen Saison das Trikot vom FC Schalke 04 tragen. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Schalke 04 |

Der Wechsel von Düsseldorfs Torwart Fabian Giefer zum FC Schalke 04 ist perfekt. Fortunas Sportvorstand Helmut Schulte verplapperte sich am Mittwochmittag bei der Pressekonferenz zum letzten Saisonspiel gegen Kaiserslautern. Der Zweitligist schickte unmittelbar nach der PK zwar eine SMS an alle Medienvertreter, um die Aussage zu korrigieren. Doch die Reaktion kam zu diesem Zeitpunkt schon zu spät.

Die Spekulationen um einen Wechsel von Fabian Giefer zu den Königsblauen halten sich schon seit der letzten Sommerpause, als Schalkes Manager Horst Heldt bereits das erste Mal bei der Fortuna und dem Torwart anklopfte und ihn nach Gelsenkirchen lotsen wollte. Schon lange soll der Transfer des noch 23-Jährigen (17. Mai 1990) perfekt sein, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

Fortuna Düsseldorf versucht mit einer SMS Schulte zu korrigieren

Nun ist der Transfer perfekt, auch wenn Fortuna Düsseldorf nach der PK versuchte zu retten, was nicht mehr zu retten war, indem man allen Medienvertretern eine SMS zukommen ließ, in der Helmut Schulte wie folgt zitiert wird: „Ich weiß nicht, wo Giefer hingeht. Er wird nicht bei Fortuna bleiben. Weil Fabi schon mehrfach mit Schalke 04 in Verbindung gebracht wurde, habe ich dies erwähnt.“

Giefer, in Adenau geboren und seit 2012 bei der Fortuna angestellt, wird damit der neue Konkurrent von Ralf Fährmann. Ehe der ehemalige Jung-Nationalspieler zur Fortuna wechselte, spielte der Torhüter drei Jahre für Bayer Leverkusen, wo er am 6. November 2009 sein Profi-Debüt gab. Am 1. Dezember 2010 gab Giefer im Gruppenspiel der Europa League sein Europapokal-Debüt gegen Rosenborg Trondheim (1:0).

Giefer ist nach Sidney Sam (Leverkusen, 2,5 Millionen Euro) bereits Schalkes zweiter Transfer für die Saison 2014/2015.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.