4000 Euro für Autisten - Rotary-Club Buer übergibt Spende an Stiftung Sozialwerk St. Georg

Anzeige
Vor dem Begegnungszentrum „Schacht Bismarck“ in Gelsenkirchen (v.l.): Stiftungsvorstand Dieter Czogalla freut sich gemeinsam mit Christiane Wilke, Dr. Uwe Wildförster und Iris Nowacki von den Rotariern sowie mit Stiftungsvorstand Bernd Lepping über 4000 Euro für Menschen mit Autismus. (Foto: Privat)
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Der Rotary-Club Gelsenkirchen-Buer hat zum Jahresende in Gelsenkirchen 4000 Euro an die Stiftung Sozialwerk St. Georg übergeben. Die Spende stammt aus dem Benefizkonzert „Moment mal … meine Seele wartet“.
Gut 180 Besucher hatten das Konzert mit Pianist Michael Gees, Tenor Hansjörg Mammel und Cellist Juris Teichmanis am 23. Oktober in der Matthäuskirche in Gelsenkirchen besucht.

Konzert "Moment mal... meine Seele wartet"

Der Reinerlös kommt jetzt Menschen mit Autismus zugute: Die Stiftung Sozialwerk St. Georg wird es im Rahmen ihres aktuellen Förderschwerpunkts „Lernen – Arbeiten – Teilhaben“ speziell für das Programm „TEACCH“ einsetzen, das eine individuelle Unterstützung autistischer Personen auf Basis ihrer jeweiligen Fähigkeiten ermöglicht.
Ziel ist es, ihnen eine möglichst hohe Selbstständigkeit und Lebensqualität zu ermöglichen.
Die gemeinnützige Stiftung Sozialwerk St. Georg freut sich über weitere – steuerabzugsfähige – Spenden.

Selbstständigkeit und Lebensqualität

Weitere Informationen über die Stiftung und Spendenkonten im Internet auf www.stiftung-st-georg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.