HSG Damen 3 - Sieg im letzten Heimspiel

Anzeige
07.05.2017: HSG Gevelsberg-Silschede 3 – Post SV Hagen

Halbzeit: 7:7
Endstand: 18:15

Zum letzten Heimspiel empfingen die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 die Gäste vom Post SV Hagen. Von Beginn an hatten die Gevelsbergerinnen Schwierigkeiten mit dem schnellen Angriffsspiel der Hagenerinnen. Die sonst so kompakte Deckung stand nicht so gut wie gewohnt und es wurde auch nicht richtig verschoben. Es wurde ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Gäste immer wieder mit 1-2 Tore in Führung gingen. Zum Ende der ersten Halbzeit gelang Gevelsberg mit einem 3 Tore Lauf der Ausgleich zum 7 zu 7.

Nach der lautstarken Halbzeitansprache von Trainerin Babett Winterhoff zeigten die Gevelsbergerinnen im zweiten Abschnitt ein anderes Spiel. Die Deckung stand jetzt besser, die Lücken wurden durch schnelles Verschieben geschlossen. Und wenn doch ein Ball Richtung Tor kam, stand da noch eine gut aufgelegte Torfrau, Nathalie Fladung. Im Angriff lief der Ball gut, einige einstudierte Spielzüge und Tempogegenstöße wurden erfolgreich abgeschlossen. Bis zur 50. Minute hatten sich die Gevelsbergerinnen einen 5 Tore Vorsprung erarbeitet. Von da an war der Sieg nicht mehr gefährdet und die 2 Punkte gingen auf das Konto der Heimmannschaft.

„Es war heute nicht unser Tag, doch ich bin froh, dass wir gewonnen haben“, so
Trainerin Babett Winterhoff

Torfrau: Nathalie Fladung
Tore Lena Becker 5 Tore
Denise Schneider, Greta Kirschbaum je 3 Tore
Anne Schmidt, Anna-Lena Peter, Ann-Kathrin Mirbach je 2 Tore
Melina Then 1 Tor
Alicia Schneider, Julia Herbes, Nathalie Engstfeld
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.