HSG Damen 3 - ungefährdeter Auswärtssieg in Voerde

Anzeige
19.02.2017: TG Voerde 2 – HSG Gevelsberg-Silschede 3
Halbzeit: 8 : 13
Endstand: 17 : 23

Am vergangenen Sonntag ging es für die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 zum Ortsnachbarn TG Voerde 2. Die erste Hälfte des Spiels verlief lange Zeit ausgeglichen, wobei die Voerderinnen immer mit einem Tor in Führung gehen konnten und die Gäste ausgleichen konnten. Doch nach und nach kamen die Gevelsbergerinnen besser ins Spiel und konnten in der 15. Minute einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten und diesen bis zur Pause auch noch auf 5 Tore weiter ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gevelsbergerinnen aufgrund der kompakten Abwehr den einen oder anderen Ball abfangen und so einige Tempogegenstöße erfolgreich verwandeln. Sie zogen auf 8 Tore Vorsprung davon. Mitte der 2. Hälfte schlichen sich auf der Gevelsberger Seite einige technische Fehler und Unkonzentriertheiten in der Deckung ein und die Gastgeberinnen konnten den vorhandenen Vorsprung auf 4 Tore reduzieren.
Gevelsberg ließ sich jedoch davon nicht verunsichern und spielte fortan wieder im Angriff gut durch und konnte mit einem 3 Tore Erfolg den Abstand wieder vergrößern.

„Wir haben heute eine ordentliche Leistung geboten und den Voerderinnen schnell gezeigt, dass wir als Siegerinnen vom Platz gehen möchten“, so eine zufriedene Trainerin Babett Winterhoff.

Torfrau: Nathalie Fladung
Tore:
Lena Becker, Sandra Rohländer, Greta Kirschbaum, Denise Schneider je 4 Tore
Ann-Kathrin Mirbach, Julia Herbes je 2 Tore
Anne Schmidt, Kathrin Rohländer, Anne Boehle je 1 Tor
Nathalie Engstfeld, Alicia Schneider, Yvonne Vorberg, Melina Then
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.