Schwache 2. Halbzeit bringt Niederlage

Anzeige
HSG Gevelsberg-Silschede Damen 3 vs. Volmetal
Halbzeit 6:6
Endstand 10:13

Zum Spiel am Samstag gegen die Damen aus Volmetal mussten die Gevelsbergerinnen ohne Trainerin Babett Winterhoff antreten, anstelle wurde die Mannschaft von Thomas Schneider gecoacht. Die erste Halbzeit wurde von zwei starken Abwehrreihen dominiert, auf beiden Seiten gab es kaum ein Durchkommen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Spielstand zur Halbzeit 6:6.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit mussten die Damen aus Gevelsberg ein schnelles Gegentor sowie drei Tempogegenstöße aufgrund von Fehlpässen hinnehmen und gerieten so mit 6:10 in der 36. Minute in Rückstand. Der Spielfluss der ersten Halbzeit war komplett dahin und es dauerte fast bis zur 40. Minute, ehe die Damen aus Gevelsberg zum ersten Treffer in der zweiten Spielzeit kamen. Großen Rückhalt in der darauf folgenden Spielzeit erhielten die Gevelsbergerinnen durch ihre Torfrau Nathalie Fladung, ein ums andere mal entschärfte sie die Würfe der Volmetaler Damen und hielt mehrere Strafwürfe. Leider konnte der Rückstand bis zum Schluss nicht mehr aufgeholt werden und das Spiel endete 10:13 für die Gäste aus Volmetal.

Es spielten:
Tor: Nathalie Fladung, Nina Maenz (n.E.),
Feld: Lena Becker(1), Ann-Kathrin Mirbach (3), Melina Then (4), Alicia Schneider, Nathalie Engstfeld, Anne Böhle (1), Greta Kirschbaum (1), Anna-Lena Peter, Anne Schmidt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.