Buchneuerscheinung: Mit "DU mein Gladbeck" die Stadt neu entdecken

Anzeige
184 Seiten stark ist das Buch „DU mein Gladbeck“, das von dem Gladbecker Autor und Journalist Harald Landgraf verfasst wurde. (Foto: Privat)
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Aktuell Zuwachs bekommen hat die so genannte „DU mein...“-Reihe des „Anno-Verlages“: Seit wenigen Tagen ist im Buchhandel „DU mein Gladbeck“ erhältlich.
Verfasser von „DU mein Gladbeck“ ist der Gladbecker Autor und Journalist Harald Landgraf, „Als ich angesprochen wurde, ob ich ein Buch über Gladbeck schreiben möchte, musste ich nicht lange überlegen,“ gibt Landgraf zu. „Es war mir quasi eine Herzensangelegenheit.“

Mischung aus Fotoband und Stadtinformationen


Nach „DU mein Duisburg“ und „DU mein Xanten“ ist das Buch über Gladbeck das dritte Druckwerk in der Reihe des Regionalverlages mit Sitz in Ahlen. 184 Seiten stark ist das Gladbeck-Buch, das Wissenswertes zu den Themenbereichen „Natur und Bäche“, „Menschen und Vereine“, „Gewerbe und Industrie“, „Wohnunen und Siedlungen“, „Freizeit, Kunst und Kultur“ sowie „Gastronomie“ beinhaltet. „DU mein Gladbeck“ dabei eine Mischung aus Fotoband und Stadtinfo, wofür die mehr als 160 Fotos sorgen.

Ein Jahr lang hat Harald Landgraf, der alle Texte geschrieben und die meisten Fotos selbst geschossen hat, an seinem Buch gearbeitet. „Das Buch ist so ähnlich wie ein Reiseführer aufgemacht, das bedeutet, dass es ebenso viele Fotos wie Texte enthält. Ziemlich genau im Verhältnis 50:50.“

Bei der Zusammenstellung des Buches konnte der Autor auch auf die Unterstützung durch das „Amt für Kommunikation“ der Stadt Gladbeck bauen. So hat Tim Deffte eine Vielzahl von Bildern zur Verfügung gestellt und mit Elmar Thierse konnte Harald Landgraf einen weiteren Gladbecker Fotografen für das Projekt gewinnen. Und im Unterhaltungsteil findet sich auch ein Gastbeitrag „Gladbeck in lyrischen Versen“ von Dirk Juschkat wieder.

im Allgemeinen beschreibt „DU mein Gladbeck“ eine zwischen dem Münsterland und dem Ruhrgebiet gelegene Stadt, die ihren Aufschwung ursprünglich dem Steinkohlebergbau zu verdanken hat und die in den letzten Jahren den Wandel zu einer attraktiven, modernen Wohn- und Arbeitsstadt mit hohem Erholungswert vollzogen hat.

Fotos und Texte im Verhältnis 50:50


Ganz bestimmt aber haben auch Gladbeck ihren Spaß an dem druckfrischen Buch. So schreibt denn auch Bürgermeister Ulrich Roland in seinem Vorwort: „Seien Sie sicher, Sie können noch so lange in Gladbeck wohnen - Sie werden viele Orte entdecken, die Sie bisher noch nicht kannten.“

Das Buch „DU mein Gladbeck“ (Anno-Verlag, ISBN 978-939256-28-1)ist zum Preis von 16,95 Euro ab sofort im Buchhandel erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.