Fotostrecke Osterfeuer Kotten Nie - 30 Jahre Förderverein

Anzeige
Der Kotten Nie: Anlaufstelle seit vielen Jahrzehnten für die Familie. Spieleplattform für Kinder, die mit Händen, Füßen, bzw. voll mit ihren Sinnen Freude erleben wollen und die dabei von überaus freundlichen und hilfsbereiten Team-Mitglieder begleitet werden. Foto: Kariger

Gladbeck: Kotten Nie Osterfest 2016 | Ein voller Erfolg bei bestem Wetter war das diesjährige Osterfest für den in diesem Jahr seit drei Jahrzehnten existierenden Förderverein Kotten Nie, der 1986 gegründet wurde.

Viele Kinderspiele wurden den Jüngeren auf dem Kotten wieder angeboten. Von Stockbrot-Backen über Eierlaufen, Figuren basteln, am Spielgerät, im Sandkasten oder an der Osterhasen-Maske mit Guckloch zum fotografieren und weiteren Geschicklichkeitsparcours. Der Kotten-Osterhase verteilte natürlich wieder jede Menge kleine und große Eier am Rande der Eierlauf-Piste.

Die Erwachsenen kamen ebenfalls nicht zu kurz und so wurde die Wartezeit bis zur Zündung des Osterfeuers mit Kotten-Waffeln, in der Grillschlange zum Bratwürstchen stehend, mit Kaffee od. Bier und weiteren Leckereien verkürzt. Hunderte Besucher frequentierten den Hof und hätte es die Wiese, den Sandkasten und den Streichelzoo nicht gegeben, so hätten alle Besucher gleichzeitig nicht in den Hof gepasst.

1986-2016 = 30 Jahre Förderverein

Das Kotten-Team feiert mit Besuchern: 1986 wurde der Förderverein ins Leben gerufen. Von daher wird es einige Aktivitäten geben, die mit dem Jubiläum in Verbindung stehen. Auf der Webseite des Kotten-Teams unter www.kotten-nie.de können alle Events/Aktivitäten gerne eingesehen werden und man bleibt so ständig über die verschiedenen Veranstaltungen informiert.

So zeichnen den Kotten Nie nicht nur die alljährlichen Osterfeuer aus, sondern auch Sommerveranstaltungen mit Live-Konzerten sowie Kindersonntage, die an jedem zweiten Sonntag im Monat stattfinden. Kotten-Cafés, Brot backen im Backhaus oder das Bauernfrühstück begleiten die aktiven Monate. Im Tiergehege befinden sich zahme Ziegen für die Kinder zum streicheln und ein etwas in die Jahre gekommenes Pony namens “Moppel”. Es ist für alle und jeden etwas dabei. Ein ziemlich großer Sandkastenbereich für die Kinder steht immer bereit und auf der angrenzenden Wiese werden oft "Marktstände" aufgebaut, wo verschiedene Gebrauchtkleider und/od. Kinderspielzeug angeboten werden.

Und zum Jahresabschluss bietet der Kotten Nie sein bereits legendäres Christmas-Rock Event an, ein Open-Air Event, wobei je nach schönem Wetter, Frost od. Regen, grundsätzlich immer die Post abgeht. Fest steht auch, diese Jahresabschluss-Veranstaltung mit Kult-Charakter ist alljährlich immer explosionsartig ausverkauft, ohne Wenn und Aber.

Fotos: Kariger
1
1 2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
10.141
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 30.03.2016 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.