Das Wochenende der wichtigen Punkte der DJK TTG Gladbeck-Süd

Anzeige
Am 3. Wochenende des neuen Jahres 2014 trat die DJK TTG Gladbeck-Süd in den zweiten Rückspielen frisch gestärkt an.

In gleich drei Ligaspielen mussten die Braucker am Freitag ran. Den Anfang machte die 3. Herrenmannschaft, die Zuhause gegen SV Altendorf-Ulfkotte II spielte. Durch den vollen Einsatz der Zuschauer konnten dennoch die Gladbecker ihren gegen nicht bezwingen und mussten sich somit 5:9 geschlagen geben.

Doch hingegen in Altendorf-Ulfkotte zwang die DJK ihren Gegner nieder. Die 5. siegte souverän und zielbewusst durch Rüdiger Krause(2) mit Doppelpartner Georg Werner (2) und Matthias Schaible (2).

Auch auswärts, spielte die Viertvertretung der TTG, die zu Gast bei dem SG Suderwich III war. Wie bei der Drittmannschaft unterlag die Vierte ganz knapp mit 9:5. Mit den Doppel Alexander Winger und Fabian Thiel und den Einzeln Alexander Winger, Torsten Wilkskamp, Thomas Krause und Fabian Thiel ging die TTG ins Rennen verlor aber dabei unglücklich die anderen Punkte.

Mehr zur Freude hatten die Damenauswahl der DJK, indem sie sich einen Punkt mit TTC Horst-Emscher teilen konnten. Durch eine schön durchdachte Taktik gewannen Klaudia Jokiel und Eda Karamese zuerst den Punkt im Doppel. Dieses Spiel geriet in einen spannenden und offenen Schlagabtausch, bei dem Punkte auf beiden Seiten eintragen werden konnte. Dieses Remis halfen auch noch Klaudia Jokiel (2), Shanice Kleditzsch, Eda Karamese (2) und Angelika Rößing zu sichern.

So konnte man gut in das Topspiel des Wochenendes gehen, denn die DJK TTG Gladbeck-Süd Vertretung zog zuhause ihren Siegeswillen gegen TTC Horst Süd mit 9:0 fort.
Angeführt mit Kapt´n Torsten Rose und Neuzugang Kai Wilke, legten die Südler direkt mit Vollgas los und überrumpelten somit die etwas verwirrten Horster mit den Einzeln und Doppeln Christian Golz & Dr. Frank Kelterbaum, Torsten Rose und Kristijan Juric sowie Kai Wilke & Alexander Krause.

Angesteckt mit der Euphorie blickt die DJK TTG Gladbeck-Süd nun auf das nächste Wochenende.
Der Samstag der Derbys, wird spannend und unter fairer Rivalität die No 1 ermittelt. So spielen Zuhause in der Blau-Weißen Festung der Braucker, GW Schultendorf V und IV gegen die Starke Auswahl der IV und II. Mit Hinblick auf die Derby´s spielt die Vertretung DJK´s in Buer-Hassel ebenso am selben Tag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.