Kampfkunst Gladbeck: Erfolgreiche Gürtelprüfungen für Groß und Klein

Anzeige
Stolz präsentierten die großen und kleinen Prüflinge ihre Urkunden. Foto: privat
Gladbeck: Kampfkunst Gladbeck |

Der Verein "Kampfkunst Gladbeck - Martial Arts Recklinghausen" versteht sich als Kampfsportverein für die ganze Familie. Das wurde bei den Gürtelprüfungen nun deutlich: Der jüngste Absolvent war fünf, der älteste 58 Jahre alt.

Es war ein aufregender Tag bei dem Kampfsportverein aus dem Gladbecker Osten: Unter der Aufsicht vom Großmeister Ulrich Keller und Meisterin Andra Trienens stellten die Meister Udo Kuhn und Ralf Weinberger ihre Schüler zur Prüfung vor. Mit Erfolg: 13 Schüler bestanden die Gürtelprüfung im Bereich Hwarang Kwan, vier Schüler die Gürtelprüfung im Bereich Taekwondo. Drei Schüler (Stefan Unger, Milane Schimmang, Jake Kewitz) wurden vom Großmeister besonders für ihre guten Leistungen mit einem Pokal ausgezeichnet.

Bei den Gürtelprüfungen ging es um das Erreichen des nächsten Schülergrades (koreanisch "Kup"), wobei jeder Anfänger mit dem 10. Kup beginnt und der 1. Kup die höchste Stufe ist. Den Rang eines Sportlers erkennt man an der Farbe des Gürtels.

Diese Graduierungen wurden im Bereich Hwarang Kwan Do Kinder vergeben: 
9. Kup: Jona Unger
8. Kup: Ben Stefan, Max Herde, Jonathan Osygus und Nico Bourgeois
7. Kup: Milane Schimmang, Jake Kewitz, Nevio Becker, Tja Sophie Brom und Milena Kuhn

Diese Graduierungen wurden im Bereich Taekwondo vergeben: 
9. Kup: Milane Schimmang und Anstasia Unger
8. Kup: Stefan Unger
7. Kup: Hubert Engelskirchen

Nach der anstrengenden dreistündigen Prüfung wurde mit allen Teilnehmern, Eltern und Angehörigen gegrillt und gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.