SV Zweckel: Donnerstagabend Nachholspiel gegen Paderborn II.

Anzeige
Die Grünhemden wollen auch im dritten Heimspiel, den Rasen nicht als Verlierer verlassen.
Am Donnerstagabend den 17.09.2015 findet um 19.30 Uhr das Nachholspiel gegen den Aufsteiger Paderborn II statt. Bis dato konnte die U 23 des Paderborner SC in der Oberliga noch nicht so richtig Fuß fassen. Bei vier Spielen sprang erst ein Punkt heraus und zwar am letzten Spieltag beim 3:3 in SuS Stadtlohn. Vielleicht war dieses Unentschieden ja die Zündung für eine weitere Steigerung der Jungs aus Paderborn. Die Grünhemden dürften auf jeden Fall gewarnt sein. Die Aufstiegsmannschaft aus Paderborn ist im großen Ganzen für die neue Herausforderung Oberliga zusammen geblieben. Auch wenn sie zur Zeit den letzten Tabellenplatz einnehmen, sollte man die Jungs von Trainer Mirko Dickhaut nicht unterschätzen. Sie werden ihre spielerischen Eigenschaften mit denen sie ja wohl den Aufstieg geschafft haben, nicht von Heute auf Morgen verlernt haben. Klar ist, dass die Oberliga eben ein anderes Pflaster ist. Mit 12 Gegentoren in vier Spielen hat die Paderborner Hintermannschaft, die soweit die gleiche wie in der vergangenen Saison ist, schon merken müssen, dass jede Fehler in der Oberliga eiskalt bestraft wird. Im Sturm haben die alten Haudegen allerdings schon wieder zugeschlagen. Sieben Tore stehen bis dato auf der Habenseite, wobei Marcel Salokat mit drei Toren vor Marcel Rump mit zwei Toren die interne Torschützenliste wieder anführen. Man darf also gespannt sein wie sich Neu-Trainer und ehemaliger Bundesligaprofi Mirko Dickhaut mit seinen Schützlingen in der Eikemper-Arena präsentieren wird. Für Trainer Günter Appelt und seinen Schützlingen wird dieses Spiel zu einer hohen Herausforderung, weil eben auch die Paderborner Mannschaft mit ihrer Spielweise noch schlecht einzuschätzen ist. Natürlich hat der Zweckeler Trainerstab seine Fühler ausgestreckt und reichlich Informationen gesammelt um die Grünhemden gut vorbereitet am Donnerstagabend ins Spiel zu schicken.
Aber die Praxis findet auf den Rasen statt und da müssen die Spieler in kürzester Zeit nach dem Anpfiff die Spielweise der Paderborner gelesen haben um nicht überrascht zu werden. Mit Norman Seidel und Marvin Höner hat der SV Zweckel zwei verletzte Spieler zu beklagen, die auch noch 1 - 2 Wochen ausfallen werden. Hinzu kommt noch die Rot-Sperre von Diyar Kaplan. Aber schon am letzten Spieltag haben die Grünhemden gezeigt, dass sie in der Lage sind auch mit solchen Ausfällen gut umgehen können. Das zeigt auch, dass der Teamgeist stimmt und jeder für den anderen da ist. Nun bleibt zu hoffen, dass sich niemand mehr verletzt und Trainer Günter Appelt am Donnerstagabend wieder eine starke Mannschaft in die Eikemper-Arena schicken kann.
Natürlich sind auch wieder alle Gladbecker Fußballfans am Donnerstagabend aufgerufen die Grünhemden als 12. Mann zu unterstützen. Die Jungs brauchen diese Unterstützung um ein weiteres Mal nicht als Verlierer den Platz zu verlassen.
Also Packen wirs an. Bis Donnerstag um 19.30 Uhr in der Eikemper-Arena.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 17.09.2015 | 23:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.