SV Zweckel holt die ersten drei Punkte und damit einen wichtigen Auswärtssieg in Clarholz.

Anzeige
Die Hitzeschlacht von Clarholz konnten die Grünhemden dank der guten Kondition mit 2:0 für sich entscheiden.
Trainer Günter Appelt und Co Trainer Marc Bahl haben für das Spiel gegenüber den BSV Roxel eine veränderte Anfangsformation in Clarholz auf den Platz gestellt. Daran erkennt man wie das Trainergespann mit seinem Team immer noch in der Findungsphase ist. In der Abwehr standen mit Torwart David Kulina und dem Abwehrspieler Norman Seidel gleich zwei Spieler zum ersten mal in dieser Saison auf den Platz. Weiterhin standen Albert Alex in der Abwehr und Serkan Köse im Mittelfeld in der Anfangsformation. Die Grünhemden spielten von Anpfiff an aus einer verstärkten Abwehr heraus, wobei der Abwehrroutinier Norman Seidel die Fäden zog und seine Nebenleute gekonnt geführt hat. Bei jeder sich bietende Gelegenheit reagierte der SV Zweckel mit einem schnellen Umschaltspiel, dass den Clarholzer so gar nicht in den Kram passte. Die schnellen Stürmer Fabio Sardini, Lukas Kratzer und Haris Imsirovic waren ein ständiger Unruheherd. In der 17. Minute setzte sich Fabio Sardini auf der rechten Seite durch und bracht die Pille schön in den 16ner wo Lukas Kratzer voll abziehen konnte. Torwart Julian Pohlmann parierte diese Granate und den anschließenden Schuss von Serkan Köse fischte er vom rechten Lattenkreuz. Jetzt ging es hin und her und in der 25. Minute kam der letztjährige Torjäger Andreas Dreichel zum Schuss und setzte dass Leder am linken Außenposten des SV Zweckel. Das ging noch mal gut. Im direkten Gegenzug waren dann aber die Grünhemden erfolgreich und Fabio Sardini setzte sich nach Zuspiel von Haris Imsirovic im 16ner durch und schoss das Leder zum 0:1 in die Clarholzer Maschen. Clarholz machte natürlich jetzt etwas mehr Druck, aber sie schafften es nicht die Pille im Zweckeler Tor unterzubringen. Die Abwehr um Norman Seidel stand gut und wenn mal ein Kracher aufs Zweckeler Tor kam stand da heute mit David Kulina ein Torwart zwischen den Pfosten, der alles gehalten hat, was es nur zu halten gab. Nach dem Seitenwechsel wurde Clarholz ein bisschen forscher und es ergaben sich auch einige Chancen, aber Torwart David Kulina war heute eine Bank die einfach nicht zu bezwingen war. Die Grünhemden wiederum wollten natürlich das 0:2 nachlegen um auch beruhigter aufspielen zu können. Aber bis zur 60 Minute konnten die Grünhemden keine zwingende Chance erspielen. Der SV Zweckel kam dann wieder besser ins Spiel und in der 72 Minute fiel dann auch das erlösende 0:2 für den SVZ. Lukas Kratzer hatte wieder einmal im 16ner ein Dribbling mit einem wunderschönem Tor abgeschlossen.
Clarholz gab nicht auf und sie suchten weiter ihre Chancen, aber die Zweckeler Abwehr stand sehr gut und Torwart David Kulina hielt seine Mannschaft bis zum Abpfiff mit der 2:0 Führung weiter ins Spiel.
Fazit: Tolle Mannschaftliche Geschlossenheit. Wieder war eine Leistungssteigerung zu erkennen. Jeder Spieler war für jeden anderen da und genau das ist der richtige Weg für weitere Siege.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
64.864
Angelika Maier aus Moers | 31.08.2016 | 08:03  
5.764
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 31.08.2016 | 08:34  
64.864
Angelika Maier aus Moers | 31.08.2016 | 21:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.