DRK Gladbeck; Weltflüchtlingstag 2015

Anzeige

Weltflüchtlingstag 2015

Das DRK hilft in Deutschland und international

Zum Weltflüchtlingstag am Samstag, den 20. Juni 2015 hat das Deutsche Rote Kreuz einen Sachstandsbericht zu seiner Flüchtlingshilfe veröffentlicht.
Dabei berichtet das DRK unter anderem von der internationalen und nationalen Flüchtlingshilfe.
Als Teil der internationalen Rotkreuzbewegung ist das DRK in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit den Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften in den betroffenen Regionen in die Hilfsmaßnahmen für Flüchtlinge und Binnenvertriebene eingebunden, zum Beispiel mit Projekten in Syrien und im Libanon.
Auf nationaler Ebene unterstützt das Deutsche Rote Kreuz Flüchtlinge mit Notunterkünften für die kurzfristige Unterbringung nach der Einreise, mit Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften, die das DRK zum Teil betreibt oder hier die Versorgung mit Essen und Kleidung übernimmt. Mit seinen rund 130 Beratungsstellen für Migranten, Flüchtlinge und Rückkehrer leistet das DRK bundesweit psychosoziale und rechtliche Beratung. Zudem ist das DRK in der Versorgung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen tätig.
Aktive Flüchtlingshilfe betreibt das DRK auch in Nordrhein-Westfalen. So sorgt zum Beispiel der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in sieben Erstaufnahmeeinrichtungen in Bad Berleburg, Bad Godesberg, Burbach, Kerken-Stenden, Olpe, Straelen-Herongen sowie Unna-Massen und in kommunalen Einrichtungen in Münster für die Unterbringung sowie Betreuung von Flüchtlingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.