Kappes kloppen & Sommerfest bei den Rentforter 1898er - JONAS & LEONA

Anzeige
Jonas I. (Durchholz) & Leona I. (Lindemann) heißt das Rentforter Kinderschützenpaar der 1898er Grünröcke für die nächsten 2 Jahre. Mit dem 495sten Schlag wemmste auf dem Hof von Ewald Tenk Jonas mit dem Knüppel die Krone (Pin) aus dem Kappes zu Boden. Foto: Kariger

Gladbeck: Schützenverein Rentfort 1898 e.V. | Zum traditionellen Kinderschützen- und Sommerfest hatten die Schützen am vergangenen Samstag den 11. 06. auf den Hof Tenk eingeladen. Man traf sich vor der Vereinsgaststätte Kleimann-Reuer in Rentfort, um den Festumzug mit dem noch amtierenden Kinderschützenpaar Elias Bugiel und Vivianne Schön durch Alt-Rentfort zu steuern. Die "Werdener Spielleute" waren dabei zu Gast und umrahmten musikalisch den Umzug.

Auf Tenk's Hof wieder angekommen, begann das ebenfalls traditionelle "Kappeskloppen" für die Kinder, um so das neue Kinderschützenpaar für die nächsten 2 Jahre zu ermitteln.
Ein Kappeskopf wird auf einen Schemel gelegt und mit Paketband -zigmal mit der Schemelsitzfläche umwickelt/verbunden.

Kappes tiefgefroren: So lange dauerte es noch nie

Ein Insider steckte dem Stadtspiegel, dass der Kappeskopf am Tag zuvor heimlich in die Tiefkühltruhe gelegt wurde, um somit härter und damit nicht so schnell zu "Krautsalat" zerschlagen werden konnte. Jedes Anwärterkind durfte dabei mit einem Schlagstock der Reihe nach nur einmal auf den Kappeskopf schlagen.
Im Innern des Kappeskopf befand sich unten eingelassen eine Krone in Form eines Pin/Ansteckers. Dieser musste zum Ende - heute war es der Rekord in endlos langen 495 Schlägen - auf den Boden fallen/geschlagen werden.

Elias Bugiel und Vivian Schön, das amtierende Kinderschützenpaar, waren dabei ebenso als neue Kandidaten aufgestellt, wie Hanna Tenk, Max & Ida Sievert, Milan Hähnel, Leona Lindemann, Milissa Köching, Leonie Kampmann, Jonas Durchholz, (der ehemalige Kinderschützenkönig 2012-14), Raphael Czennia und Lotta Lettow.

Jonas I. (Durchholz) & Leona I. (Lindemann)

Nach zwischenzeitlicher Stärkungspause war es dann soweit: Nach 495 Schlägen wemmste Jonas Durchholz die Krone zu Boden und der Fall war gelöst: Zur neuen Kinderschützenkönigin nahm sich Jonas Leonie Lindemann für die nächsten 2 Jahre. Nach der Krönung folgte wieder ein Umzug ums "Dorf".

Am Abend pflanzte sich die familiäre lustige Unterhaltung der erwachsenen Rentfort-1898er Schützenfamilie - auf dem Hof Tenk nach Kaffee und Kuchen sowie Grillküche und Bierwagen - mit einem DJ fort, um noch einige frohe Stunden verbringen zu können.

Fotos: Kariger
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.