Hier wird gebaut

Anzeige
Erster Spatenstich mit Guido Gleißner vom Bauausschuss der Gemeinde Weeze, Christian Maas (Voba-Wohnbau), Bürgermeister Ulrich Francken und Johannes Janhsen, Vor­stands­­mitglied der Volksbank an der Niers (v.l.n.r.).

„Das Projekt haben wir schnell über die Bühne bekommen“, freut sich Ulrich Francken und greift zum Spaten. Der Bürgermeis­ter ist selber vor Ort, als im Herzen von Weeze der Startschuss für ein neues Baugebiet fällt.

Christian Schmithuysen

Fast 30 Jahre lang befand sich an der Matthias-Claudius-Straße das Weezer Hallenbad und war damit ein wichtiger Ort für Familien- und Vereinsleben, Sport und Freizeit. Nach Schließung und Abbruch des Hallenbades Ende der 90er Jahre wurde die Fläche als öffentliche Bedarfsfläche in „Reserve“ gehalten. „Zentrale Grünflächen liegen uns am Herzen“, versichert der Bürgermeister. „Darüber dürfen wir aber nicht den Weg der Innenentwicklung von Flächen vernachlässigen.“ Und so entsteht nun in zentraler Lage ein modernes Neubaugebiet, auf dem sich neues Leben entwickeln soll.
Nach ersten städtebaulichen Konzepten in Abstimmung mit der Gemeinde Weeze konkretisierte sich die heutige klare und strukturierte Bebauungsplanlösung zwischen Küstersweg und Matthias-Claudius-Straße mit einer Fläche von über 14.000 Quadratmetern. Ab Frühjahr 2016 können hier 20 Grundstücke bebaut werden, die den zukünftigen Bauherren auf 422 bis 650 Quadratmeter Fläche alle Möglichkeiten der zeitgenössischen Bebauung bieten. Alle Grundstücke eignen sich zur Bebauung mit einem freistehenden Einfamilienhaus oder einer Doppelhaushälfte. Auch ein barrierefreier Bungalow kann erstellt werden. Die Grundstückspreise liegen zwischen 113 und 123 Euro pro Quadratmeter.
Die ersten Bagger sind bereits angerückt. Beim ersten Spatenstich wurde Jürgen Francken nicht nur von Guido Gleißner vom Bauauschuss der Gemeinde unterstützt. Auch Johannes Janhsen, Vorstandsmitglied der Volksbank an der Niers, und Christian Maas von der Voba-Wohnbau griffen zum Spaten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.