Krass! - Bauer schlug auf zwei Mitarbeiter des Kreisveterinäramtes ein

Anzeige
Goch: Polizei | Am Mittwoch führten zwei Mitarbeiter des Kreisveterinäramtes eine angemeldete Betriebskontrolle in einem Schweinemastbetrieb an der Straße Landwehr in Uedem durch. Als sie den 44-jährigen Landwirt auf Missstände in seinem Betrieb aufmerksam machten, schlug dieser der 29-jährigen Mitarbeiterin des Veterinäramtes unvermittelt mit einer Eisenstange auf den Kopf.
Die 29-Jährige erlitt eine Platzwunde, flüchtete aus dem Stall und rief über den Notruf 110 die Polizei. Der Landwirt ging nun auf den 42-jährigen Mitarbeiter des Veterinäramtes los und prügelte mit der Eisenstange auf diesen ein. Als auch der 42-Jährige aus dem Stall fliehen konnte, setzte der Landwirt nach und schlug dem Mann mehrfach auf Arme und Beine.
Die 29-Jährige machte die nach sechs Minuten am Einsatzort eintreffende Polizei am Straßenrand winkend auf sich aufmerksam. Als die Streife auf den Hof fuhr, kam ihnen der 42-Jährige entgegen. Der 44-jährige Landwirt war kurz zuvor ins Haus gelaufen. Dort ließ er sich von den Beamten widerstandslos festnehmen. Beide Mitarbeiter des Veterinäramtes wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die 29-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der 42-Jährige verblieb mit einer Arm- und Ellenbogenfraktur sowie mehreren Prellungen und einer Kopfplatzwunde stationär im Krankenhaus. Die Geschädigten werden durch den Opferschutz der Polizei betreut. Die Spurensicherung am Tatort und die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.