Kunst im öffentlichen Raum

Anzeige
Hagen: Fußgängerzone |

Kunst begegnet uns vermehrt im Museum

Wenn in einem Hagener Schaufenster dann ebenfalls Platz dafür ist, liegt es an dem Geschäftsinhaber.
Romanus Schledorn ist der Inhaber des Sanitätshauses Rech in der Hagener Innenstadt. Normalerweise unterstützt er Kunden und Patienten bei der Genesung. Aber auch die heimische Kunstszene liegt ihm am Herzen. So stellt er den Künstlern über einen gewissen Zeitraum einen großen Teil seines Schaufensters zur Verfügung. Aktuell stellt die Hagener Fotokünstlerin Susanne Kemper-Sieber ihre Werke in der Mittelstraße 15 aus. Im ehemaligen Hotel Danne, im Künstlerhaus KAH, betreibt sie mit Freunden ein kleines Fotoatelier.
"Fotografien aus dem Freilichtmuseum, Straßenansichten vom Ischeland und den wunderbaren Wäldern rund um Hagen, nicht immer naturgemäß abgebildet, sondern farblich bearbeitet und verfremdet, aber doch erkennbar, finden Sie im Schaufenster. Auch einige Makros von Insekten sind zu sehen. Mein zweites Zuhause ist Zeeland (NL), wo wir schon seit vielen Jahren unseren Urlaub verbringen. Dort habe ich bereits einige Bilder unter anderem in einer Galerie in Vrouwenpolder, ausgestellt und einen Kalender "Traumhaftes Zeeland 2017" veröffentlicht. Diese herrliche Lichtstimmung, wie sie oft nur am Meer vorzufinden ist, begeistert mich immer wieder," so die Künstlerin. Einige ihrer Werke finden sie ab Oktober gegenüber der Dahlenkampstraße in der Hagener Fußgängerzone im Sanitätshaus Rech.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.