Abiturienten vom Ricarda-Huch-Gymnasium spenden

Anzeige
Klaudia Banas
Hagen: City |

Jedes Jahr sammeln die Schüler für ihre Abiturfeier

Der Abiturjahrgang 2014 hatte nach der Feier noch Geld in der Abikasse.
Die damalige Stufensprecherin Klaudia Banas, die zur Zeit den Bundesfreiwilligendienst bei der Hagener Stadtverwaltung absolviert, kam mit Uwe Vorberg ins Gespräch. Vorberg, der mit den Hagener Hausmeistern bereits Spenden für den Hagener Kinderschutzbund gesammelt hat, machte ihr den Vorschlag den Betrag doch auch zu spenden. Nachdem die Jahrgangsstufe einverstanden war, konnten jetzt einige Beträge an verschiedene Einrichtungen übergeben werden.
Jeweils € 500,- gehen an den Hagener Kinderschutzbund.
Die gleiche Summe erhält das Hagener Frauenhaus und weitere € 500,- gehen an ein Straßenkinderprojekt in Ghana, wo ein ehemaliger Schüler, J.-N. Dung, zurzeit mitwirkt.
Eine weitere tolle Idee, bei der Hagener wichtige Projekte unterstützt haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.