Clown besucht Hagener Kinderklinik

Anzeige
Clown KuntABunt, Kai Hilker, Oberärztin der Kinderklinik am AKH, sowie das Ehepaar Tolga und Alev Gür (v.re.na.li) freuten sich am Samstag über viele strahlende Kinderaugen. (Foto: AKH)
Eine schöne Überraschung gab es am 9. Juni für die kleinen Patienten in der Kinderklinik des Agaplesion Allgemeinen Krankenhauses Hagen: Clown KuntABunt war gekommen, um den kleinen Patientinnen und Patienten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Eingeladen hatte ihn Tolga Gür. Dem Hagener Frisör liegen die Kinder seiner Stadt am Herzen und „ich möchte ihnen etwas zurückgeben“, so der Geschäftsmann zu seiner Idee.
Clown KuntABunt jedenfalls, hinter dessen Maske sich Aytac Isik verbarg, clownerte und zauberte sich schnell in die Herzen der anwesenden Kinder. Ein Höhepunkt waren natürlich auch die Kunstwerke aus Luftballons, die die kleinen Gäste als Andenken mitnehmen durften. Darüber hinaus hatte der Spaßmacher noch eine Popcornmaschine mitgebracht, aus der es frisches Popcorn gab – natürlich ohne Zucker und Salz, sodass auch Patienten mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder anderen Einschränkungen diese Überraschung genießen konnten. Auch die Verantwortlichen der Kinderklinik freuten sich über „diese gelungene Aktion, die eine schöne Abwechslung vom Krankenhausalltag für unsere kleinen Patienten bietet. Vielen Dank dafür!“, bedankte sich Dr. med. Jan-Claudius Becker bei dem Spender Tolga Gür. Und auch dieser strahlte: „Es ist so toll, den Kindern etwas Gutes tun zu können, denn ich bin überzeugt, dass man dies irgendwann zurück bekommt. Kinder sind unsere Zukunft!“, ist sich Gür sicher. Daher soll es auch nicht bei dieser einen Aktion bleiben. Der umtriebige Organisator plant weitere Aktionen mit anderen Kindereinrichtungen der Stadt.
In der Kinderklinik des Agaplesion Allgemeinen Krankenhauses Hagen werden jährlich knapp 14.000 Kinder stationär und ambulant behandelt. Dabei deckt das Leistungsspektrum nahezu alle Erkrankungen des Kindes- und des Jugendalters ab. Zudem ist die Kinderklinik Teil des Perinatalzentrums Level I, in dem auch Frühchen unter 500 Gramm umfassend versorgt werden können. Clown KuntABunt, Kai Hilker, Oberärztin der Kinderklinik, sowie das Ehepaar Tolga und Alev Gür (v.r.) freuten sich über viele strahlende Kinderaugen. Foto: AKH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.