Ein irrer Duft von frischem Brot

Anzeige
Die Nachfrage nach Bäcker Fischers Steinofenbrot wird auch in diesem Jahr wieder groß sein. (Foto: Stefan Faber)
Hagen: Neuer Markt |

Wenn aus dem Steinbackofen Rauch aufsteigt und der Duft von frisch gebackenem Brot den Neuen Markt durchstreift, wenn Kinder eine Bienenkönigin füttern und Kürbisse Gesicht zeigen, dann ist im Städtchen wieder Bauernmarkt.

Bereits zum 15. Mal haben die Mitglieder der Hohenlimburger Werbegemeinschaft gemeinsam mit dem Bauernverein Ennepe-Ruhr/Hagen für das kommende Wochenende, 10. und 11. September, den bliebten Bauernmarkt organisiert. An circa 30 Marktständen werden die Besucher auch in diesem Jahr wieder eine Menge regionaler und saisonaler Produkte für Leben und Genuss und jede Menge Unterhaltung finden.

So gibt es von Wildfleisch, Wurst und Panhas über Geflügel und Fisch fast alles für Topf und Pfanne und deftige Fleischgerichte.
Wieder mit von der Partie ist auch der Imker mit Honig und Wachskerzen und seinem gläseren Schaukasten mit einem Bienenvolk inklusive der Königin. Diese flotte Biene war auch im vergangenen Jahr eine gefragte Dame und ließ sich bereitwillig von den kleien Besuchern mit Zuckerwasser füttern.
Wer frisches Brot aus dem Holzbackofen kaufen möchte, sollte etwas Geduld mitbringen: So schnell wie die Laibe gekauft werden, kann Bäcker Fischer gar nicht backen. Doch keine Angst: Der Ofen ist mit Marktbeginn am Samstag, 10 Uhr und Sonntag, 11 Uhr beide Tage voll in Betrieb. Und bisher konnten die Wünsche nach guten Broten immer erfüllt werden.

Hochwertige Dekoration und Gebrauchsgegenstände sind beim Schieferschmied zu finden. Hier werden alle Gegenstände noch selbst geschmiedet.
Der Bauernmarkt bietet vor allem auch für Kinder Spaß und Unterhaltung beim Schnitzen von Kürbissen, auf der Rollenrutsche der Rumänenhilfe oder beim Ponyreiten. Für den kleinen Hunger gibt es Nutella-Kniften aus der neuen „Klamotte“ und für den großen Appetit Fisch, asiatische Nudelgerichte und die beliebte heimische Bratwurst.

Ab Sonntag 13 Uhr sind auch die Geschäfte der Innenstadt geöffnet, so kann sich der Bauernmarktbummel zur Shoppingtour entwickeln.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.