Alles zum Thema Brot

Beiträge zum Thema Brot

Kultur
Melissa Nietsch, amtierende Rheinisch-Westfälische Brotkönigin, assistiert  Innungs-Präsident Michael Wippler (l.) und stattet den neuen Brotbotschafter Christian Lindner mit Jackett und Pokal aus.

Übergabe von Pokal und Jacke
Brotbotschafter Christian Lindner

Zum „Tag des deutschen Brotes“, der in diesem Jahr in Berlin gefeiert wurde, gab es einen neuen Brotbotschafter: Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP. Er wurde feierlich vom Präsident der Deutschen Bäcker-Innung, Michael Wippler ernannt und von der amtierenden Rheinisch-Westfälischen Brotkönigin, Melissa Nietsch, mit Pokal und seiner neuen Amtsjacke ausgestattet. „Es freut mich, dass es einen neuen Botschafter gibt“, so Melissa Nietsch. „Das wird mir meine Repräsentations-Pflichten...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.05.19
LK-Gemeinschaft
Das Projekt "Alte Kleider, alte Zeiten ..." hat Kindern und auch Team eine Menge Spaß gemacht.

Kindergartenkinder von der Fürstenbergstraße kennen sich richtig gut aus
Brot nach altem Rezept beim Fest der Geschichte Borbecks

 „Willkommen zu unserem Fest zur Geschichte Borbecks“ - so begrüßte der Fröbel-Kindergarten St. Maria Immaculata seine Gäste. Gefeiert wurde unter dem Motto „Alte Kleider, alte Zeiten …“. Wochenlang hatten sich die Kinder aus der Fürstenbergstraße die Geschichte Borbecks angeeignet und so begann das Fest mit einem alten Tanz und einer Theateraufführung über die Fürstäbtissin von Borbeck. Der Gruppenraum wurde in eine Themen-Ausstellung verwandelt: In zahlreichen Exponaten konnten sich die...

  • Essen-Borbeck
  • 24.05.19
Wirtschaft

Büsch-Brötchentüten
„Dank an Kumpels ist super“

Eigentlich sind die brauen Papiertüten der Handwerksbäckerei Büsch nur zum Verpacken der Brötchen da. In der Vorweihnachtszeit nutzt das Unternehmen sie aber, um seine Verbundenheit mit dem heimischen Bergbau unter Beweis zu stellen. So erzählte sie auf den Brötchentüten Interessantes zu Weihnachten unter Tage. Und bekam sehr viel Lob von den Kunden. „Ich habe erst einmal Tränen in den Augen gehabt, als ich die Geschichte auf den Brötchentüten gelesen habe“, erzählt eine Kundin. „Danke für...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.12.18
Ratgeber
Die Erst- und Zweitklässler der Brüder Grimm Schule zeigen stolz und fredig ihre selbst gebackenen und verzierten „gesunden Igel“.
Foto: Alina Mangelmann

Pilotprojekt an der Brüder Grimm Schule: Gesunde Ernährung „lernen“
Wenn die Mäuseklasse einen Igel backt

„Wenn Kinder mithelfen dürfen, essen sie alles.“ Andrea Joachim von der Stabsstelle Gesundheitsförderung im Mülheimer Gesundheitsamt schmunzelt bei diesem Satz und fügt augenzwinkernd hinzu: „So können wir sie zu gesundem Essen hinführen.“ In der Küche der Brüder Grimm Schule in Styrum herrscht bei unserem Redaktionsbesuch am Standort Zastrowstraße geschäftiges Treiben. Die Kinder der Mäuseklasse backen duftende Igel aus vorher eifrig geknetetem Teig. Und der hat natürlich einem hohen Anteil...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.18
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Also dieser ........

Also dieser Brotaufstrich ist doch was für (fast) Jeden. Manche lieben ihn und kommen gar nicht mehr aus ohne ihn und Andere schreckt er ab. Es gibt viele Variationen davon.

  • Kamp-Lintfort
  • 23.09.18
  •  6
  •  4
Überregionales
Schon früh am Morgen hatten sich die ersten Kunden auf dem Markt am Höhenweg eingefunden.
5 Bilder

Markt in Unterfrintrop: Donnerstagstermin kommt gut an

Waltraud Nießen hat bereits am Mittwochabend das ungewohnte Treiben auf dem Marktplatz am Höhenweg beobachtet. "Da sind die ersten Markthändler mit ihren Wagen vorgefahren", berichtet die 76-jährige Unterfrintroperin. Am Donnerstagfrüh war sie eine der ersten, die den alten, neuen Wochenmarkt genauer unter die Lupe nahm. "Ich hole mir direkt mal ein paar Brötchen hier", erklärt die Seniorin nach kurzer Orientierung. Und mit dieser Idee steht sie nicht alleine da. Trotz oder vielleicht...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.18
Ratgeber
Die Deutschen lieben Brot.

Totes Insekt im Brot – Was tun?

Eine unliebsame Entdeckung machte ein Stadtanzeiger-Leser in seinem Brot, das er bei einem Bäcker gekauft hatte. Darin fand er ein kleines Insekt. Er reklamierte das Brot, aber auch in den nächsten beiden Laibern war nach seiner Aussage ein "Krabbeltierchen". Daraufhin wandte sich der Leser ans Amt für Veterinärmedizin und Lebensmittelüberwachung des Kreises Recklinghausen. "Damit hat der Kunde genau richtig gehandelt", erklärt Kreissprecher Jochem Manz auf Nachfrage des Stadtanzeigers. "Bei...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.08.18
LK-Gemeinschaft
Ein Highlight des großen Festumzuges sind immer auch die römischen Legionäre, die in geschlossener Formation ganz vorne mit dabei sind.
2 Bilder

Die Internationalen Römerfestspiele von Xanten

Hoch her geht es am kommenden Wochenende im Archäologischen Park Xanten. Europas großes Römerfest wartet nicht nur mit Schwertern, Brot und Spielen auf. Xanten. Das Römerfest bietet jenseits der großen Vorführungen eine Vielfalt an Aktionen aus dem römischen Leben. Handwerker und Händler aller Art, aber auch Musiker, Ärzte, Schreiber und viele mehr bieten Archäologie zum Zuschauen und Ausprobieren. Wer etwas über Medizin oder Mode in der Antike erfahren möchte, der kommt ebenso auf seine...

  • Xanten
  • 18.06.18
  •  2
  •  5
Überregionales
12 Bilder

Wunderschön - war's in der Eifel und in Erkensruhr mit Tamina Kallert!

Zufällig entdeckte mein Mann nach einer Wanderung den Aushang an der Backstube des kleinen Eifelortes. An unserem letzten Urlaubstag würde dort frisches Brot gebacken - und Tamina Kallert und ihr Team von Wunderschön! wären ab 10 Uhr vor Ort. Passte ja wie Popo auf Eimer, denn für 10 Uhr war auch der Abflug aus unserer schönen Ferienwohnung vorgesehen.  Natürlich war ich sehr gespannt, was uns gleich erwartete, als wir mit dem schwer bepackten Auto einen Parkplatz an der Straße suchten. Es...

  • Kleve
  • 10.06.18
  •  13
  •  16
Überregionales
4 Bilder

Brot-Sommelier Norbert Büsch begeisterte Velberter Gewinner

Dass es hier nach frischem Brot duftet, ist nichts Außergewöhnliches. Schließlich geht es in der Filiale der Bäckerei Büsch mit Sitz im Edeka-Center Hundrieser, Sontumer Straße 73 in Velbert, tagtäglich um frische Teig- und Backwaren. An diesem speziellen Abend war der Duft von Multikorn, Klosterbrot, Lintforter Bergmann oder der beliebten Kartoffelkruste aber ein Besonderer. Denn Bäckermeister und Brot-Sommelier Norbert Büsch von der gleichnamigen Handwerksbäckerei hatte 15 Gewinner des...

  • Velbert
  • 28.03.18
LK-Gemeinschaft
Hier fühle ich mich wohl.
3 Bilder

Schwan in Not?

Bei meinem Spaziergang gestern sah ich, dass Passanten um einen Schwan herum standen, der reglos auf dem Bürgersteig lag. Eine zufällig anwesende Rettungseinheit staunte ebenfalls. Es wurde beratschlagt, was zu tun sei. Ich habe vermutet, dass der Schwan sich lediglich sonnte. Er genoss wie ich, die wärmenden Sonnenstrahlen. Wie richtig meine Vermutung war, zeigte sich als ein vorbeikommender Passant und sein Sohn eine Scheibe Brot hervorholten und ein Stück Brot auf den Gehsteig warfen. Da...

  • Düsseldorf
  • 21.03.18
  •  7
  •  21
Überregionales
Robert und "Barbara": so heißt die jüngste Brotkreation aus dem Hause BorBäcker, benannt nach der Schutzpatronin der Bergleute.
4 Bilder

"Datt hat mit Herz zu tun": Frühstück im zünftigen Ruhrpoot-Ambiente

"Fast wie unter Tage", findet der ältere Herr. Er muss es wissen, hat schließlich viele Jahre auf dem "Pütt" gearbeitet. "So einen Helm trugen allerdings nur die Steiger", berichtet er weiter. Der ehemalige Bergmann hat die interessierten Blicke der drei Damen bemerkt, die sich zum Frühstück im Café des BorBäckers verabredet haben und gibt bereitwillig Auskunft. Das neue Outfit der Filiale kommt an. Am Wolfsbankring und an der Frintroper Straße ist das Thema Bergbau das Gespächsthema an...

  • Essen-Borbeck
  • 13.03.18
  •  1
Ratgeber

Von der Kruste bis zur Krume - 61 Brote stellten sich der Brotprüfung der Bäckerinnung

Wie sieht die Kruste aus, wie die Krume innen? Lässt sich das Brot gut schneiden und beschmieren? Krümelt es? Und vor allem: Wie schmeckt es? Für 61 Brote musste Karl-Ernst Schmalz diese Fragen am Mittwoch in der Kreishandwerkerschaft beantworten. Er ist Qualitätsprüfer des Deutschen Brotinstituts und bewertet alljährlich, was bei den Bäckern aus dem Ofen kommt. Zehn der 22 Innungsbäcker im Märkischen Kreis reichten bei Obermeister Karl Schreiber ihre Backerzeugnisse ein. Geplant war die...

  • Iserlohn
  • 02.03.18
LK-Gemeinschaft
Bis dass der Tod sie scheidet: Brot und Fahrrad gehören zusammen!

Immer wenn ich Brot hole ...

Immer wenn ich Brot hole, fahre ich mit dem Fahrrad durch den Wald. Insgesamt bin ich knapp eine Stunde unterwegs, deswegen gehört so eine Beschaffungstour reiflich überlegt. Per Häkchenkontrolle ist abzuklären:  - Regnet es auch nicht? - Habe ich denn Zeit? - Hat der Bäcker überhaupt offen? Natürlich könnte ich mir das ganze Theater auch sparen und wie jeder normale Mensch die Straße benutzen. Dann wäre die Sache auch binnen zwanzig Minuten erledigt. Aber ich liebe die Tour und habe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.18
  •  36
  •  18
Ratgeber
Wenn Brot Verdauungsbeschwerden verursacht, kann es an der Zubereitung liegen, und zwar an einer zu kurzen Teigruhe.

"Slow Baking": Längere Teigruhe kann Brot für Reizdarm-Patienten bekömmlicher machen

Viele Menschen reagieren mit unangenehmen und schmerzhaften Verdauungsbeschwerden auf Obst, Gemüse, aber auch auf Brot. Grund können die sogenannten FODMAPs sein: spezielle Zucker und Zuckeralkohole, die von Natur aus in vielen Nahrungsmitteln enthalten sind. An sich sind diese nicht ungesund, jedoch zum Beispiel für Reizdarm-Patienten schwer verdaulich und mit Nebenwirkungen verbunden. Blähungen, Durchfälle, Bauchweh, Krämpfe gehören für viele Menschen zum Alltag. Die Ursache liegt häufig in...

  • Essen-Süd
  • 12.01.18
  •  14
  •  3
Überregionales

Bäckerei Pass übernimmt die Bäckerei Jung in Richrath

Manfred und Karin Jung gehen in den Ruhestand. Ende Dezember öffnen sie zum letzten Mal die Türen ihrer Stadtbäckerei an der Kaiserstraße im Herzen von Richrath. Doch neben der Freude, endlich mehr reisen zu können und mehr Zeit für den Enkel zu haben, schwingt natürlich auch ein bisschen Melancholie mit. Verständlich nach 20 Jahren. „Viele unserer heutigen Kunden kennen wir seit den Kindertagen“, blickt Karin Jung zurück. „Wie schnell die Jahre vergangen sind.“ Doch das Ehepaar ist froh, mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.11.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Rund um die Gommansche Mühle kann am Vatertag nach Herzenslust geschmaust werden.

Frühstück an der Gommanschen Mühle

Sonsbeck. Der Heimat- und Verkehrsvereins Sonsbeck lädt zu einem "Mühlenfrühstück" ein. Wie Geschäftsführer Willi Schulte mitteilt, findet dieses Frühstück am Donnerstag, 25. Mai, von 8 bis 12 Uhr an der Gommanschen Mühle statt. Der Heimat- und Verkehrsverein ist zuversichtlich, dass viele Besucher des bisherigen Waldfrühstückes auch den Weg zum Mühlenfrühstück finden. Willi Schulte: "Mit frisch gemahlenem Mehl aus der Mühle können wir leider nicht dienen; aber mit der bekannten und beliebten...

  • Sonsbeck
  • 23.05.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ab sofort sind das Schützenbrot bei der Bäckerei Schreiber und die Schützengriller in der Metzgerei Bührmann in Iserlohn erhältlich. Foto: Günther
2 Bilder

Neu: Schützenbrot und Schützengriller in Iserlohn

Bis zum Schützenfest des Iserlohner Bürger-Schützen-Verein 1705 e.V. (IBSV) dauert es noch etwas, aber bereits jetzt gibt es schon die passende Wurst und das passende Brot zum Fest - und das pünktlich zum Start der Grillsaison. Geschrieben von André Günther Zusammen mit Ulrike Bührmann und Axel Raabe von der Metzgerei Bührmann sowie Karl Schreiber von der Bäckerei Schreiber präsentierten IBSV-Oberst Wolfgang Barabo und sein Adjutant Roy van der Lingen das neue Schützenbrot und die...

  • Iserlohn
  • 12.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

Die Glosse zur Grippezeit oder Kannibalismus in Kleve?

Winterzeit ist Grippezeit, und so liegt immer mal wieder jemand mit Schnupfen, Husten und Gliederschmerzen flach. Wer freut sich dann nicht, wenn er von Familie oder Freunden den Einkauf abgenommen bekommt? Am Samstag stand ein außerplanmäßiger Besuch im Supermarkt an und so wurde schnell das Handy gezückt und der Kranke nach seinen Wünschen gefragt. Doch die Akustik war schwierig, denn die Geräuschkulisse aufgrund der Menschenmenge an den Regalen hoch. Ein Wunsch wurde geäußert, es...

  • Kleve
  • 19.01.17
  •  15
  •  15
Überregionales
Cornelia Germer, Tom Suckow und Buket Ünal freuen sich auf die Backaktion. 
Foto: Michael de Clerque

5000 Brote für die Welt: Auch Hildener Konfirmanden backen mit

Konfirmanden der Erlöserkirche (Ecke St. Konrad Allee/Kölner Straße) nehmen teil an einer bundesweiten Aktion "5000 Brote" und backen zugunsten von Kinder- und Jugendbildungsprojekten in Kumasi (Ghana), in San Salvador (El Salvador), und in Tirana (Albanien) Brot. Hierzu öffnet die Backstube der Bäckerei Suckow am Samstag, 1. Oktober, ihre Türen für die Jungen und Mädchen der Hildener Konfirmandengruppe. Die Konfis backen dort selbst Brot und gewinnen dabei auch einen Einblick in einen...

  • Hilden
  • 29.09.16
Kultur
84 Bilder

Schwerter, Brot und Spiele trotzten dem Wetter

Wieder eine erfolgreiche Veranstaltung war Schwerter, Brot und Spiele im APX. Das nach eigenen Angaben größte Römerfest Europas trotzte den widrigen Witterungsverhältnissen und lockte wieder viele Tausend Zuschauer. "Wir sind sehr zufrieden", meinte denn auch Sebastian Held, wissenschaftlicher Volontär im APX, ohne die finalen Zahlen zu kennen. Besonders freute ihn: "Die Gäste sind teilweise so begeistert, die kommen bevor sie das Gelände verlassen noch einmal extra zu uns und bedanken sich für...

  • Xanten
  • 26.06.16
  •  5
Vereine + Ehrenamt
Mehr als 40 interessierte Rhader Landfrauen wollten wissen, woher das Brot kommt und wer es backt.
2 Bilder

Mit dem Rad zur Backstube

Mehr als 40 interessierte Rhader Landfrauen wollten wissen, woher das Brot kommt und wer es backt. Deshalb radelten sie gemeinsam bei herrlichstem Sonnenschein zur Bäckerei Jägers nach Borken. Die Tour durch die gläserne Backstube war ein faszinierendes und informatives Erlebnis. Sie erfuhren zum Beispiel welche Mehlsorten und Körner für welche Backwaren verwendet werden. Auch, dass die Brote und Brötchen nach neuesten Erkenntnissen sehr viel längere Ruhezeiten benötigen, hat Bäckermeister...

  • Dorsten
  • 17.06.16
Vereine + Ehrenamt
17 Bilder

Deutscher Mühlentag 2016 an der alten Mühle Donsbrüggen

Trotz frischen Windes und einiger versprengter Regentropfen war der Deutsche Mühlentag an der alten Mühle Donsbrüggen gut besucht. Die Gäste hangelten sich steile Treppen empor und begutachteten interessiert das Innere der Mühle. Für Fachfragen und Hilfe beim Klettern standen ihnen die Freiwilligen des Mühlenvereins gerne zur Seite. Ebenso beim Brotverkauf, wo der Duft nach Frischgebackenem viele Besucher anlockte. Kaffee und Kuchen wurde in gut beheizten Räumlichkeiten angeboten. Das...

  • Kleve
  • 16.05.16
  •  20
  •  31
Natur + Garten
Freilichtmuseum Hagen
23 Bilder

Neulich im Freilichtmuseum

Es ist kalt, aber trotz dicker Jacke mit Winterfutter und Schal komme ich ins schwitzen. Der Weg zieht sich zum Bäcker im Freilichtmuseum Hagen. Stetig geht es bergauf, es sind weniger Besucher als sonst. Die frischgebackenen Brote liegen im Regal, bei schönem Wetter wären sie alle schon verkauft. Der Bäcker hat Zeit und erklärt mir seinen riesigen Backofen. Der Ofen ist noch ganz warm und noch nicht abgekühlt. Und wie das frischgebackene Brot duftet. Einfach nur ein Genuss. Und es...

  • Hagen
  • 30.04.16
  •  7
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.