Handfeste Auseinandersetzung zwischen vier alkoholisierten Männern

Anzeige
Hagen: Tatort | Eine handfeste Auseinandersetzung mit insgesamt vier Männern sorgte am Donnerstagabend für einen Einsatz von Polizei und Rettungskräften.

Drei Familienangehörige im Alter von 19, 26 und 48 Jahren trafen gegen 23.20 Uhr auf der Arndtstraße auf einen 20-jährigen Mann. Aufgrund einer bereits seit längerem schwelenden Auseinandersetzung gerieten der 20-Jährige und der 26-jährige Streithahn aneinander und schlugen gegenseitig auf sich ein. Hierbei soll der 20-jährige Schläger eine Flasche als Schlagwerkzeug eingesetzt haben. Nun griffen auch der 19-Jährige und der 48-Jährige in das Geschehen ein.
Alle Männer standen erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der konkrete Tathergang war daher zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht zu klären. Die beiden 19 und 26 Jahre alten Familienangehörigen wurden wegen Verletzungen an den Händen einem Krankenhaus zugeführt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung jedoch wieder entlassen werden. Der 20-Jährige wurde noch an Ort und Stelle behandelt. Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.