Sommerfest der Flüchtlingsunterkunft Seilerstraße/ neue Sozialräume eingeweiht

Anzeige

Doppelt Grund zum Feiern gab es vor einigen Tagen bei der Flüchtlingsunterkunft Seilerstraße. Mit einer Eröffnungsfeier unter Beteiligung der Abteilung „Migration“ des Fachbereiches Jugend und Soziales der Stadt Hagen wurden die neuen Sozialräume eingeweiht, danach hat sich ein Sommerfest angeschlossen, das auf großen Zuspruch stieß.

Die Zuwanderungsberatung der Diakonie Mark-Ruhr hofft, dass diese Räume von nun an mit Leben und vielen Aktivitäten gefüllt werden, die den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft helfen, wichtige Schritte in ihr neues Leben in Deutschland zu ebnen und vorzubereiten. „Mit der Eröff-nungsfeier wollten wir uns auch bei allen bedanken, die die Einrichtung und Gestaltung der Räume durch Spenden oder mit tatkräftiger sowie ideeller Unterstützung möglich gemacht haben“, sagt Heike Spielmann, Leiterin der Zuwanderungsberatung Hagen.
Bildzeile:
Gut besucht war das Sommerfest an der Flüchtlingsunterkunft Seiler-straße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.