A1: Stau bei Hagen wegen Brückenarbeiten

Anzeige
Auf der A1 ist am Wochenende mit Stau zu rechnen. (Foto: Straßen NRW)
Seit Dienstag wird an der Talbrücke „Volmarstein“ auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Hagen-West und Volmarstein in Fahrtrichtung Köln gearbeitet. Der Verkehr läuft in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbei. Am kommenden Freitag, 12. April, ab 20 Uhr wird es richtig eng. Dann wird nochmals eine Spur gesperrt. Somit läuft der gesamte Verkehr nur noch über eine Fahrspur. Aufgrund der hohen Verkehrszahlen wird mit einer sehr starken Staugefahr gerechnet.
Die Umleitungsempfehlung ist im Autobahnkreuz Westhofen auf die A45 in Richtung Dortmund, dort im Kreuz Dortmund/Witten auf die A44 bis zum Kreuz Bochum/Witten auf die A43 in Richtung Kreuz Wuppertal zu fahren.
Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich um die Baustelle „Volmarstein“ großräumig zu umfahren. Die einstreifige Verkehrsführung soll am Sonntag, 14. April, um neun Uhr aufgehoben werden. Dann stehen für eine Woche wieder zwei eingeengte Fahrspuren zur Verfügung.

Hintergrund

Der Fahrbahnübergang in Fahrtrichtung Köln muss erneuert werden. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.