Kleiner Igel befolgte Platzverweis ohne Widerstand

Anzeige
Ein kleiner Igel hat es in der vergangenen Nacht geschafft, die Polizei auf den Plan zu rufen. Eine Anwohnerin meldete den Beamten verdächtige Geräusche im Bereich der Einmündung Berchumer Straße / Harzstraße. Sie beschrieb das merkwürdige Geräusch so, als würde ein Gullideckel über den Boden gezogen. Auch die alarmierten Kommissare hörten das Geräusch sehr deutlich und versuchten der Sache auf den Grund zu gehen.
In der Hoffnung einen Einbrecher auf frischer Tat zu erwischen, suchten sie das Umfeld ab. Aber mit dem, was die Polizisten dann unmittelbar an einem Wohnhaus sahen, haben sie nun wirklich nicht gerechnet. Ein kleiner Igel hatte an einem auf der
Straße liegenden Schlüssel offensichtlich sehr viel Gefallen gefunden und schob ihn mit seinem Näschen in aller Seelenruhe über den Asphalt. Dabei gab er genüsslich ein leichtes "Grunzen" von sich. Das nun echte Polizisten neben unserem stacheligen Ruhestörer standen, störte ihn nicht wirklich. Aber Ordnung muss sein und dem kleinen Igel wurde ein polizeilicher Platzverweis erteilt. Dem kam er
widerstandlos nach und verschwand in der Dunkelheit. Der Schlüssel verblieb in amtlicher Verwahrung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.