HG bildet 18 Schüler zu Basketball-Sporthelfern aus

Anzeige
Zu Sporthelfer wurden am Theodor-Heuss-Gymnasium 18 Schüler ausgebildet. (Foto: privat)

Alle Teilnehmer bestanden erfolgreich

Erstmalig fand am Theodor-Heuss-Gymnasium eine sportartspezifische Sporthelferausbildung statt. Hierfür öffnete die Partnerschule des Leistungssports die Tür und lud Schüler aller Hagener Schulen ein, um sie für das Anleiten von Kinderbasketball zu qualifizieren.

Insgesamt 18 Basketballinteressierte Schüler von der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule Helfe, dem Christian-Rohlfs-Gymnasium Haspe, der Hildegardisschule, dem Fichte-Gymnasium und allen voran dem THG folgten der Einladung und ließen sich von Sportlehrer und Basketballtrainer Tobit Schneider über zwei Tage ausbilden. Dabei erhielten die Teilnehmer Einblicke über methodische-didaktische Entscheidungen, Merkmale eines guten Übungsleiters, Besonderheiten des Kinder- und Minibasketballs sowie eine Vielzahl von Übungen und Spielformen zu den Themen Dribbeln, Passen, Werfen, Fußarbeit sowie Individual- und Gruppentaktik. Unterstützung erhielt Tobit Schneider von Sarah Pott vom Stadtsportbund Hagen, die zusätzlich über weitere Qualifizierungswege und Einsatzmöglichkeiten im Bereich Schule-Verein informierte. Alle Teilnehmer konnten die Ausbildung erfolgreich abschließen und darüber hinaus die erworbene Qualifikation für die C-Trainerausbildung des Westdeutschen Basketballverbandes anrechnen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.