W`M in Vietnam Sechs WM-Teilnehmer stehen fest

Anzeige
Steht vor seiner ersten WM-Teilnahme: Christopher Zentarra vom FFC Hagen.
Allmählich nimmt das Aufgebot der deutschen Federfußball-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft, die vom 31. August bis 6. September 2013 in der Provinz Dongthap in Vietnam stattfindet, konkrete Formen an. Bei den Männern werden Philipp Münzner und Sven Walter vom TV Lipperode sowie die Brüder David und Christopher Zentarra vom FFC Hagen die deutschen Farben vertreten. Offen ist derzeit noch, ob Bundestrainer Duy Linh Nguyen (Reinheim) auch auf Nachwuchstalent Noah Wilke vom Cronenberger BC bauen kann. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Nationalspieler mangels Sponsoren und nicht gerade üppig gefüllter Verbandskassen selber für die Flugkosten aufkommen müssen.
Bei den Damen können Bundestrainer Olaf Völzmann (Wetter) und sein Assistent Marius Stupp (Hagen) bis dato lediglich fest auf den Einsatz von Sarah Walter vom FFC Hagen und Tanja Schlette vom TV Lipperode zählen.
Festgelegt hat sich Bundestrainer Duy Linh Nguyen nach einen internen Ausscheidung auch darauf, dass die amtierenden deutsche Meister David Zentarra und Sven Walter im Doppel an den Start gehen werden. Wer in den anderen Disziplinen (Einzel, Mixed-Doppel und Mannschaft) zum Einsatz kommen soll, steht noch nicht fest.
Für die WM in Vietnam haben bislang neben den Gastgeber und Deutschland mit China, Taiwan, Griechenland, Ungarn, Indonesien, Frankreich, Hongkong, Bulgarien und Finnland neun weitere Landesverbände fest zugesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.