Ein goldenes Wiedersehen

Anzeige

Dülmen/Haltern. Mit 125 Teilnehmern sehr gut besucht war ein Wiedersehenstreffen, das der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Coesfeld/ Recklinghausen/Ruhr-Lippe (VlF) organisiert hatte.


Im Mittelpunkt standen Schüler die vor 50 Jahren die Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschulen der Landwirtschaftskammer NRW im Kreis Coesfeld und im Vest Recklinghausen besucht hatten. Auf der Feier ehrten die Kreislandwirte Anton Holz (Kreis Coesfeld) und Georg Schulte-Althoff (Kreis Recklinghausen) im Namen der Landwirtschaftskammer NRW 9 Damen und 19 Herren mit dem Goldenen Meisterbrief. Der Vorsitzende des VlF, Herbert Lütke Holz und Adelheid Pass vom Kreislandfrauenverband Recklinghausen überreichte den Hauswirtschaftsmeisterinnen und Landwirtschaftsmeistern zum 50-jährigen Jubiläum zusätzlich kleine Präsente. Dem Glückwunsch an die Jubilare schloss sich Thorsten Sendfeld vom VlF an. Beim Kaffeetrinken im Haus Waldfrieden in Dülmen tauschten die Gäste Erinnerungen an die Schulzeit aus. Die Geschäftsführerin der Kreisstelle Coesfeld/Recklinghausen der Landwirtschaftskammer NRW Marianne Lammers hielt einen landwirtschaftlichen Kurzvortrag. Reihenfolge von links nach rechts: Adelheid Pass (Kreislandfrauen Recklinghausen), Marianne Lammers (Geschäftsführerin der Kreisstelle Coesfeld/ Recklinghausen), Hedwig Schmöning aus Haltern am See, Anni Dammann aus Haltern am See, Georg Schulte-Althoff (Kreislandwirt Kreis Recklinghausen)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.